wird vom CEWS bearbeitet - bitte ergänzen

Encouragement to Advance – Training Seminars for Women Scientists

„Encouragement to Advance – Training Seminars for Women Scientists“ ist eine Specific Support Action des 6. Europäischen Forschungsrahmen­programms und wird durchgeführt vom CEWS. In Wissenschaft und Forschung sind Frauen nach wie vor stark unterrepräsentiert. Das EU-Projekt “Encouragement to Advance – Training Seminars for Women Scientists” unterstützt Wissenschaftlerinnen dabei, sich auf Berufungsverfahren für Professuren in Österreich, Deutschland, Tschechien, den Niederlanden und der Schweiz vorzubereiten. Durch ein gezieltes Bewerbungs­training sollen die Chancen auf eine erfolgreiche Bewerbung erhöht und ihre Mobilität innerhalb des Europäischen Forschungsraumes gefördert werden. Neben einer höheren Beteiligung von Frauen in Entscheidungspositionen in Wissenschaft und Forschung bietet das Projekt einen erleichterten Zugang zu internationalen Netzwerken für Wissen­schaftlerinnen.

„Encouragement to Advance – Training Seminars for Women Scientists“ richtet sich an promovierte Wissenschaftlerinnen, die noch keine Professur auf Lebenszeit innehaben. Zwischen April 2007 und April 2008 fanden in Brüssel insgesamt 12 jeweils viertägige Seminare statt. Jedes der Seminare beinhaltet ein international ausgerichtetes Berufungstraining, das Wissen­schaft­lerinnen aller Fachbereiche auf die effektive Präsentation ihres Berufungsvortrags, auf die Verhandlungsführung mit einer Berufungskommission und nationale Besonderheiten bei Berufungen in den oben genannten Ländern vorbereitet.

Neben dem intensiven Training beschäftigen sich die Wissenschaftlerinnen am letzten Veranstaltungstag mit der europäischen Dimension von Forschung und Wissenschaft. Expertinnen geben Einblick in die Europäische Wissenschaftspolitik, zeigen Beteiligungsoptionen im 7. Europäischen Forschungsrahmenprogramm auf und stellen die Europäische Plattform für Wissenschaftlerinnen, EPWS, vor.

Die Abschlusskonferenz „Supporting Women in Scientific Careers“ wird am 26. und 27. Juni 2008 in Brüssel stattfinden. Gemeinsam mit dem EU-Projekt „Advanced Training for Women in Scientific Research“ wird die Veranstaltung Ergebnisse und Erfahrungen der Bewerbungstrainings sowie des Mentoringprogramms und der Summer School vorstellen.

Weitere Informationen:

http://www.cews.org/cews/index.php?aid=469

Encouragement to Advance - Training Seminars for Women Scientists

Bearbeitung: Silke Tölle
Leitung: Jutta Dalhoff
Wissenschaftlicher Arbeitsbereich: Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung

Projektbeschreibung

„Encouragement to Advance – Training Seminars for Women Scientists“ war eine Specific Support Action des 6. Europäischen Forschungsrahmen­programms und wurde durchgeführt vom CEWS. In Wissenschaft und Forschung sind Frauen nach wie vor stark unterrepräsentiert. Das EU-Projekt “Encouragement to Advance – Training Seminars for Women Scientists” unterstützte Wissenschaftlerinnen dabei, sich auf Berufungsverfahren für Professuren in Österreich, Deutschland, Tschechien, den Niederlanden und der Schweiz vorzubereiten. Durch ein gezieltes Bewerbungs­training sollten die Chancen auf eine erfolgreiche Bewerbung erhöht und ihre Mobilität innerhalb des Europäischen Forschungsraumes gefördert werden. Neben einer höheren Beteiligung von Frauen in Entscheidungspositionen in Wissenschaft und Forschung bot das Projekt einen erleichterten Zugang zu internationalen Netzwerken für Wissen­schaftlerinnen.

„Encouragement to Advance – Training Seminars for Women Scientists“ richtete sich an promovierte Wissenschaftlerinnen, die noch keine Professur auf Lebenszeit innehatten. Zwischen April 2007 und April 2008 fanden in Brüssel insgesamt 12 jeweils viertägige Seminare statt. Jedes der Seminare beinhaltete ein international ausgerichtetes Berufungstraining, das Wissen­schaft­lerinnen aller Fachbereiche auf die effektive Präsentation ihres Berufungsvortrags, auf die Verhandlungsführung mit einer Berufungskommission und nationale Besonderheiten bei Berufungen in den oben genannten Ländern vorbereitete.

Neben dem intensiven Training beschäftigten sich die Wissenschaftlerinnen am letzten Veranstaltungstag mit der europäischen Dimension von Forschung und Wissenschaft. Expertinnen geben Einblick in die Europäische Wissenschaftspolitik, zeigten Beteiligungsoptionen im 7. Europäischen Forschungsrahmenprogramm auf und stellten die Europäische Plattform für Wissenschaftlerinnen, EPWS, vor.

Die Abschlusskonferenz „Supporting Women in Scientific Careers“ fand am 26. und 27. Juni 2008 in Brüssel statt. Gemeinsam mit dem EU-Projekt „Advanced Training for Women in Scientific Research“ hatte die Veranstaltung Ergebnisse und Erfahrungen der Bewerbungstrainings sowie des Mentoringprogramms und der Summer School vorgestellt.

Weitere Informationen

Projektlaufzeit

01.10.2006 - 31.12.2008

Gefördert durch

Europäische Union