Sabine Häder

Survey Design and Methodology Umfragestatistik

+49 (621) 1246-282
E-Mail
vCard

Siegfried Gabler

Survey Design and Methodology Umfragestatistik

+49 (621) 1246-281
E-Mail
vCard

MiMoSe - Qualitätsmanagement bei Telefonbefragungen im Rahmen von Mixed-Mode-Surveys

Bearbeitung: Tobias Gramlich
Leitung: PD Dr. Siegfried Gabler, Dr. Sabine Häder sowie Prof Dr. Michael Häder (TU Dresden)
Wissenschaftlicher Arbeitsbereich: Survey Design and Methodology (SDM)

Projektbeschreibung

Telefonische Befragungen werden wegen ihrer feldtechnischen und stichprobenpraktischen Vorteile auch in Zukunft ein wesentlicher Bestandteil der Umfrageforschung bleiben. Die Beiträge u.a. von Brick (2013) und Groves et al. (2009) aus den USA, Kuusela/Simpanen aus Finnland (2012), Ernst Stähli aus der Schweiz (2012) und Nelson aus Großbritannien (2012) legen die Vermutung nahe, dass dies nicht nur für Deutschland sondern weltweit gilt. Durch die Aufteilung in den Zugang über Festnetz und über Mobilfunk können aber Telefonumfragen selbst schon als Mixed-Mode-Studien verstanden werden. In der Kontaktphase und beim eigentlichen Interview werden telefonische Befragungen durch persönlich-mündliche Interviews, postalische Befragungen und durch Internet-Befragungen ergänzt. Außerdem kann die Auswahl der Zielpersonen auch über die Einwohnermeldeämter erfolgen. Um die vielfältigen Prozesse, die bei derartigen Studien ablaufen, hinreichend verstehen zu können, sollen das vorhandene Wissen und die vorliegenden Daten über Telefonbefragungen bei der TU Dresden, USUMA und dem RKI in Form von Best-Practice-Guidelines aufgearbeitet werden. Die sich bietende Gelegenheit ist einmalig: Wegen der inhaltlichen und methodischen Breite der Datensätze kann ein großes Spektrum an Informationen ausgewertet werden. Die Ergebnisse dieser Analysen dürften für die Profession von großer Bedeutung sein. Die bisherigen Arbeiten der Antragsteller haben bewiesen, dass deren Forschungsergebnisse nicht nur in der universitären Sozialforschung, sondern auch in Umfragen der seriösen Markt- und Meinungsforschung Einzug gehalten haben und eine Verbesserung der Datenqualität zur Folge hatten. Diesem Ziel ist auch der vorliegende Projektantrag verpflichtet.

Projektlaufzeit

01.12.2014 – 31.11.2017

Gefördert durch

Partner

  • TU Dresden
  • Robert-Koch-Institut
  • USUMA GmbH