PIAAC Migration

PIAAC (Programme for the International Assessment of Adult Competencies): Nationaler Ergänzungsbericht zu Personen mit Migrationshintergrund in Deutschland

Bearbeitung: Prof. Dr. Beatrice Rammstedt, Dr. Débora Maehler
Leitung: Prof. Dr. Beatrice Rammstedt, Dr. Débora Maehler
Wissenschaftlicher Arbeitsbereich: Survey Design and Methodology (SDM)

Projektbeschreibung

Die strukturelle Integration von Personen mit Migrationshintergrund in die deutsche Gesellschaft gilt als ein zentrales Ziel der Regierung. Um entsprechende Maßnahmen ableiten zu können, ist es zunächst erforderlich vorliegende strukturelle Defizite zu ermitteln, um dann möglichen bedingenden Faktoren nachzugehen. Mittels der nationalen PIAAC-Daten können umfangreiche Kenntnisse über das zur Verfügung stehende Humankapital in Deutschland ermittelt werden. Es können zum Beispiel das Ausmaß der Lesekompetenz, der Umgang mit modernen Technologien am Arbeitsplatz, der Ausbildungsstand aber auch die Passung zwischen Arbeitsanforderungen und Bildungsbiografie ermittelt werden. Im Rahmen eines Ergänzungsberichts zum nationalen PIAAC-Bericht soll diesen Fragestellungen in Bezug auf Personen mit Migrationshintergrund in Deutschland nachgegangen werden.

Projektlaufzeit

01.11.2012 – 30.06.2014

Gefördert durch