Internationale wissenschaftliche Konferenz zu PIAAC/ PIAAC-CONF21

Bearbeitung: Dr. Débora B. Maehler, Prof. Beatrice Rammstedt, Maria Kreppe-Aygün, Daniela Niederauer
Leitung: Prof. Beatrice Rammstedt & Dr. Débora B. Maehler
Wissenschaftlicher Arbeitsbereich: Survey Design and Methodology (SDM)

Projektbeschreibung

Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) wird die wissenschaftliche Konferenzreihe zu PIAAC im Oktober 2021 mit der dritten internationale Forschungskonferenz fortgesetzt. Diese Konferenz findet nach Veröffentlichung der Daten aus der 3. PIAAC-Runde von Zyklus 1 sowie nach dem Feldtest des PIAAC-Zyklus 2 statt. Das ermöglicht, Ergebnisse aus mehr als 40 Ländern zu betrachten und methodologische Fragen aus dem zweiten PIAAC-Zyklus zu skizzieren. Die Adressaten der Konferenz sind in erster Linie Forscher, die mit PIAAC-Daten arbeiten oder arbeiten möchten, sowie Projektmanager, die mit der Durchführung der Studie in den jeweiligen Ländern beauftragt sind.

Die Konferenz wird sich mit verschiedenen sowie interdisziplinären Themen befassen, die auf inhaltlich und methodisch ausgerichtete Forschung im Kontext der kognitiven Kompetenzen von Erwachsenen beruht. Inhaltlich ausgerichtete Beiträge könnten sich mit dem Verhältnis von Kompetenzen und Gesundheit oder dem Verhältnis von Kompetenzen und Digitalisierung und Automatisierung, der Relevanz sozio-emotionaler Fähigkeiten, Determinanten kognitiver Kompetenzen, der Relevanz von Kompetenzen für wirtschaftliche Erträge oder für lebenslanges Lernen, befassen. Methodisch ausgerichtete Beiträge könnten sich mit der Datenerhebung, Kompetenzmessung oder auch Datenverknüpfung (z. B. mit administrativen Daten) befassen.

Projektlaufzeit

01.09.2020 – 31.12.2021

Gefördert durch

BMBF

Publikationen

Weitere Informationen finden Sie auf der Konferenzwebseite: https://www.gesis.org/en/piaac/conference