Dr. Angelika Scheuer

Survey Design and Methodology
European Social Survey

+49 (621) 1246-406
E-Mail
vCard

PAWCER

Public Attitudes to Welfare, Climate Change and Energy in the EU and Russia

Bearbeitung: Brita Dorer
Leitung: Dr. Angelika Scheuer
Wissenschaftlicher Arbeitsbereich: Survey Design and Methodology (SDM)

Projektbeschreibung

Ziel des PAWCER-Projekts ist die ländervergleichenden Erforschung der Einstellungen zum Wohlfahrtsstaat sowie zu Klimawandel und Energie, um das Verständnis von Konflikt, Identität und Erinnerung zu vertiefen. Ländervergleichende Analysen von Umfrage- und Kontextdaten untersuchen Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Europa und Russland sowie konvergierende oder divergierende Trends in diesen Themenbereichen.

Die Untersuchung basiert auf der Analyse bestehender und noch zu erhebender Umfragedaten. Die Daten werden im Rahmen des European Social Survey (ESS) erhoben, einer zweijährlich durchgeführten akademischen Befragung. Seit der ESS im Jahr 2013 den Status eines European Research Infrastructure Consortium (ERIC) erlangte, fand die ESS-Umfrage in Russland nicht mehr statt. PAWCER soll die Teilnahme Russlands in der 8. ESS-Runde, die im September 2016 beginnt, sicherstellen. Daher beinhaltet das Projekt neben den Forschungsaktivitäten die Finanzierung des Beitrags für die russische Befragung.

Projektlaufzeit

1.3.2016-30.6.2018

Gefördert durch

ERA-NET

Partner

Projektpartner: 

  • CESSI – Institute for Comparative Social Research Ltd., Moskau (RU)
  • Katholieke Universiteit Leuven (BE)
  • FORS - Swiss Centre of Expertise in the Social Sciences, Lausanne (CH)
  • Institut für Höhere Studien, Wien (AT)
  • European Centre for European Welfare Policy and Research, Wien (AT)
  • University of Tampere (SF)
  • SciencesPo, Fondation Nationale des Sciences Politiques, Paris (FR)