Evaluationsergebnisse für Twinning veröffentlicht - GESIS gehört zu den Begünstigten

| Kategorien: GESIS-News

Gute Nachrichten für Projekte mit deutscher Beteiligung: Die Evaluationsergebnisse für Twinning (H2020-WIDESPREAD-05-2020) berücksichtigen zahlreiche Forschungseinrichtungen aus Deutschland. Diese erhalten zusammen eine Förderung von rund 6,5 Millionen Euro (Gesamtbudget: 69 Millionen Euro). Noch bessere Nachrichten für GESIS: Unser Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften gehört neben Institutionen wie u.a. der Technischen Universität München, der Charité Universitätsmedizin Berlin, dem Europäischen Laboratorium für Molekularbiologie Heidelberg (EMBL), dem Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz Kaiserslautern (DFKI), dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf sowie dem Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering Potsdam zu den Begünstigten 

Insgesamt standen 439 Projektanträge zur Wahl, wovon 77 final ausgewählt wurden. Deutsche Einrichtungen sind in 35 Projekten mit insgesamt 46 Beteiligungen vertreten.