Leibniz-Wettbewerb: Start des Projekts „Digital Dehumanization“

| Kategorien: GESIS-News

Picture (c): https://tinyurl.com/y6ndar5g

Gefördert im Rahmen des Leibniz-Wettbewerbs startete zum 01.01.2021 das Forschungsvorhaben „Digital Dehumanization: Measurement, Exposure and Prevalence“ unter der Leitung von GESIS-Wissenschaftlerin Prof. Claudia Wagner. Das Projekt widmet sich dem Phänomen der Dehumanisierung, sprich der extremen Abwertung bestimmter sozialer Gruppen, auf digitalen Plattformen. Ziel ist die Entwicklung neuer Methoden zur Erfassung der Problematik, auf deren Basis sich ein genaueres Bild der Betroffenen, Urheber*innen und genutzten Kanäle zeichnen lässt. Die Ergebnisse sollen einen wichtigen Beitrag zur Debatte um die Regulierung Sozialer Medien leisten.

Zur Pressemitteilung