GESIS Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften: Homepage aufrufen

Neue HSR 47.1 - Special Issue: Hoebel, Reichertz & Tuma (Hg.): Visibilities of Violence: Microscopic Studies of Violent Events and Beyond.


Kategorien: GESIS-News

47.1 - Visibilities of Violence - Special Issue – Thomas Hoebel, Jo Reichertz & René Tuma (Eds.): Visibilities of Violence: Microscopic Studies of Violent Events and Beyond.

Das Sonderheft gibt zunächst einen Überblick über aktuelle Studien zu Gewaltphänomenen, die sich auf Videodaten fokussieren, audiovisuelle Daten mit anderen Datentypen verknüpfen oder interpretative Analysen mit und auch ohne die Verfügbarkeit von Videodaten kontrastieren. In einem zweiten Teil dienen Studien zu Gewaltereignissen und deren Reflexion vor allem dazu, methodologische, erkenntnistheoretische und sozialtheoretische Vorschläge für die weitere Erforschung von (Un-)Sichtbarkeiten von Gewalt zu machen. Die hier versammelten Beiträge treffen sich darin, dass sie recht starke zeitliche Argumente vorbringen. Der dritte Teil des Sonderheftes ist Beiträgen vorbehalten, die sich mit sehr grundsätzlichen Problemen der audiovisuellen Gewaltanalyse beschäftigen. Dazu gehören die physische Einbindung der Forschenden, ethische Fragen und gesellschaftstheoretische Verständnisse.

Zur HSR 47.1