GESIS Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften: Homepage aufrufen

Neuer Blog-Beitrag: Dr. Deborah Wiltshire und Dr. Libby Bishop schreiben über das Five-Safes-Prinzip und den Schutz sensibler Daten


Kategorien: GESIS-News

Dr. Deborah Wiltshire, Dr. Libby Bishop: Balancing the demand for open data with the need to protect sensitive data

Angesichts der zunehmenden Bedeutung offener Daten wird der Zugang zu sensiblen, rechtlich kontrollierten Daten über vertrauenswürdige Forschungsumgebungen (Trusted Research Environments, TREs) manchmal als Widerspruch zu den FAIR-Grundsätzen (Findable, Accessible, Interoperable, Reuseable) der Offenheit kritisiert. Doch TREs, die internationalen Best Practices folgen, können die FAIRness von Daten tatsächlich erhöhen und nicht verringern. Die Übernahme des international anerkannten Five-Safes-Rahmens könnte dabei helfen, sensible Daten besser zu schützen und gleichzeitig die Forderungen nach einem offeneren und zugänglicheren Dienst zu erfüllen, der den FAIR-Grundsätzen entspricht.

DOI: 10.34879/gesisblog.2024.74