• Sie sind hier:
  • Home
  • GESIS-News

Registrierung und Bewerbung zur Workshop Week ”Behavioral Genetics in Social Science Research“ geöffnet

| Kategorien: GESIS-News

Sie forschen an der Schnittstelle zwischen Genetik und Sozialwissenschaft? Die Workshopwoche zum Thema “Behavioral Genetics in Social Science Research“ vom 08. bis zum 12. Oktober zeigt Sozialwissenschaftlerinnen und Sozialwissenschaftler anhand von drei Workshops, wie man genetische Daten in sozialwissenschaftiche Analysen miteinbeziehen kann. Die Registrierung und Bewerbung für eine Posterpräsentation haben gerade begonnen.

Den Anfang bildet ein Workshop, der die Teilnehmenden anhand der bei GESIS archivierten „TwinLife“-Daten in Zwillingsstudien und verwandte quantitativen Methoden der verhaltensgenetischen Analyse einführt. Mit dem zweiten Workshop sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen tieferen Einblick in die theoretischen Konzepte hinter genetischen Zwillings- und Familienmodellen erhalten. Dazu werden Modelle benutzt, um Heritabilität und genetische Korrelationen zu schätzen. Den Abschluss bildet ein Workshop, der spezifische Fragen diskutiert, die sich bei der Beschäftigung mit Molekulargenetik ergeben – beispielsweise, wie man mit Heterogenität in sozialwissenschaftlichen Modellen umgeht oder wie man Gen-Umwelt-Interaktionen schätzt.

Alle drei Workshops können einzeln gebucht und besucht werden, doch wir empfehlen interessierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern den Besuch der kompletten Workshopwoche.  

Ausgewählte Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten am 8. Oktober 2018 die Möglichkeiten, eigene Forschungsideen und –projekte in Form einer Posterpräsentation zu präsentieren. Interessierte sind herzlich dazu eingeladen, sich mit einen kurzen Überblick ihres Forschungsvorhabens oder –projektes (ca. ½ Seite) bis zum 20. August 2018 zu bewerben. Bitte melden Sie sich zunächst zu dem Workshop/ den Workshops an, bevor Sie sich für eine Posterpräsentation bewerben.

Weitere Informationen

 

Ansprechpartner:

Dr. Nora Müller (bei Fragen zu Workshopinhalten und der Bewerbung)

Loretta Langendörfer (bei organisatorischen Fragen)

 

 

Kategorien: GESIS-News