Survey Guidelines

Beatrice Rammstedt

Survey Design and Methodology Abteilungsleiter

+49 (621) 1246-155
E-Mail
vCard

Kurzskalen psychologischer Merkmale

Seit einigen Jahren werden in sozialwissenschaftlichen Umfragen vermehrt Erhebungsinstrumente zur Erfassung psychologischer Merkmale  eingesetzt. In Umfragen wie dem European Social Survey (ESS), dem Sozio-oekonomischen Panel (SOEP), der German Longitudinal Election Study (GLES) sowie der Allgemeinen Bevölkerungsumfrage der Sozialwissenschaften (ALLBUS) werden insbesondere persönlichkeitspsychologische Merkmale, z.B. Werte, Lebenszufriedenheit, Kontrollüberzeugungen und Intelligenz, mit erhoben. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedener Disziplinen erwarten von der Erfassung dieser Merkmale eine bessere Deskription und Prädiktion wissenschaftlich und gesellschaftlich interessanter Phänomene und Prozesse. Mehrere Studien belegen, dass psychologische Merkmale einen substanziellen und zusätzlichen Beitrag bei der Erklärung und Vorhersage sozialwissenschaftlicher Inhaltsvariablen wie z.B. Bildungserfolg, Wahlverhalten, körperliche Gesundheit leisten.

Die Mehrheit der klassischen Messinstrumente im Bereich der Persönlichkeitspsychologie wurde mit dem Ziel entwickelt, eine hohe Messpräzision im Hinblick auf individualdiagnostische Entscheidungen zu gewährleisten. Aus diesem Grund enthalten persönlichkeitspsychologische Messinstrumente in der Regel eine Vielzahl von Fragen bzw. Items. Aufgrund ihres Umfangs sind sie für den Einsatz in sozialwissenschaftlichen Surveys nicht geeignet, da die Mehrheit der Surveys starken zeitlichen und monetären Restriktionen unterliegt. Der Bedarf nach kurzen, reliablen und validen Messinstrumenten für sozialwissenschaftliche Surveys ist entsprechend hoch. Vor diesem Hintergrund stellt GESIS  interessierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern kostenfrei eine Reihe sorgfältig konstruierter, geprüfter und standardisierter Kurzskalen zur Messung psychologischer Merkmale zur Verfügung. Die Anzahl der angebotenen Instrumente wird dabei kontinuierlich und bedarfsgerecht erweitert. Nähere Informationen zum Angebot im Bereich psychologischer Kurzskalen, zu Konstruktionsprinzipien sowie Qualitätsaspekten der entwickelten Messinstrumente finden sich auf der folgenden Website:

www.gesis.org/kurzskalen-psychologischer-merkmale/home/