Survey Guidelines

Dorothée Behr

Survey Design and Methodology Cross-cultural Surveys

+49 (621) 1246-522
E-Mail
vCard

Web Probing

 

Unter Web Probing ist der Einsatz von Probing-Techniken, die ihren Ursprung in kognitiven Interviews haben, in Online-Umfragen zum Zwecke der Validitätstestung zu verstehen. Die Methode ist noch relativ neu, breitet sich aber stetig in der (interkulturellen) Forschungscommunity aus. In diesen Guidelines werden folgende Themen behandelt: Ursprünge des Web Probing, seine (Weiter-)Entwicklungen, das derzeitige Wissen zur Implementierung, Analysemöglichkeiten und Tipps für den Einsatz der Methode im interkulturellen Kontext. Diese Guidelines fassen das Wissen aus zwei DFG-geförderten Forschungsprojekten zusammen. Wenn möglich und bereits vorhanden, komplementieren die Ergebnisse weiterer Forschungsgruppen diese Guidelines.

 

Englischsprachige Version (4.6 MB)

Version 1.0; doi: 10.15465/gesis-sg_en_023

Zitierweise/Citation

Behr, D., Meitinger, K., Braun, M., & Kaczmirek, L. (2017). Web probing – implementing probing techniques from cognitive interviewing in web surveys with the goal to assess the validity of survey questions. Mannheim, GESIS – Leibniz-Institute for the Social Sciences (GESIS – Survey Guidelines). DOI: 10.15465/gesis-sg_en_023