GESIS Training

Frequently Asked Questions (FAQs)

Allgemeine Fragen

Am einfachsten ist es, wenn Sie uns eine E-Mail an training(at)gesis(dot)org schreiben.

Zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren. Wir beraten Sie gerne!

Sie finden eine Liste aller geplanten Kurse hier. Die jeweilige Kurswebsite bietet weiterführende Informationen zu den Kursinhalten und den Voraussetzungen.

Für weitere Informationen zum Kurs schauen Sie bitte unter Ihrem gebuchten Kurs auf unserer Kurswebsite nach. Hier finden Sie alle Details zu Kursinhalten, hilfreicher Literatur und zum Ablauf. Die meisten Dozent*innen listen Literatur explizit zur Vorbereitung auf den Kurs auf. (Für das Spring Seminar, die Summer School und das Methods Seminar wird ein Großteil der Literatur vorab auf der Online-Lernplattform Ilias zur Verfügung gestellt).

Bitte vergewissern Sie sich zunächst, wo, d.h. in welcher Stadt und in welchem Gebäude, Ihre Veranstaltung stattfindet. Es gibt zwei GESIS-Standorte, einen in Mannheim und einen in Köln: Zu den Veranstaltungen, die in Köln stattfinden, gehören das GESIS Spring Seminar, die GESIS Summer School, das GESIS Methods Seminar und ein Teil der Workshops. Viele andere Workshops finden in Mannheim statt.

In Köln ist das GESIS-Gebäude in fußläufiger Entfernung (ca. fünf Minuten) vom Kölner Hauptbahnhof und leicht zu finden.

In Mannheim verfügt GESIS derzeit über mehrere Gebäude. Unsere Veranstaltungen finden in der Regel in einem Gebäude in B2,8 in 68159 Mannheim (ja, in der Mannheimer Innenstadt gibt es keine Straßennamen, sondern nur Quadrate!) in der Nähe der GESIS Mannheim Zentrale statt.

Für weitere Informationen zur Anreise und den Veranstaltungsorten folgen Sie bitte diesem Link.

Leider können wir keine Unterkünfte für unsere Teilnehmer*innen zur Verfügung stellen. Sowohl Mannheim als auch Köln bieten eine Vielzahl von Hotels, Gasthöfen sowie privat vermieteten Zimmern oder Wohnungen. Wenn Sie Hilfe bei der Suche nach einer Unterkunft benötigen, senden Sie uns bitte eine E-Mail (training(at)gesis(dot)org).

GESIS verfügt über keine Örtlichkeiten zur Gepäckaufbewahrung. Bitte bringen Sie daher Ihr Gepäck vor der Anreise zum Veranstaltungsort ins Hotel und holen Sie es nach Beendigung der Veranstaltung im Hotel wieder ab. Die Bahnhöfe in Mannheim und Köln, welches ich ebenfalls in der Nähe der Veranstaltungsräume befinden, verfügen ebenfalls über eine Gepäckaufbewahrung.

Je nachdem, woher Sie kommen, müssen Sie bei der Beantragung eines Visums bei der deutschen Botschaft eine Verpflichtungserklärung abgeben. Bitte erkundigen Sie sich bei der nächstgelegenen deutschen Botschaft, welche Unterlagen Sie für Ihren Visumsantrag benötigen und teilen Sie uns so früh wie möglich mit, ob ein einfaches Einladungsschreiben ausreicht oder ob Sie eine Verpflichtungserklärung benötigen.

GESIS kann Ihnen ein Einladungsschreiben zur Verfügung stellen, aber wir können keine Verpflichtungserklärungen einholen.

Ja, GESIS verfügt über kostenloses WiFi. Jede*r Teilnehmer*in erhält bei Kursbeginn oder beim Einchecken Login-Informationen.

Die meisten Teilnehmer*innen nutzen jedoch unsere Eduroam-Verbindung.

Der Hauptzweck von ILIAS ist die einfache Verteilung von Unterrichtsmaterialien und die Förderung der Kommunikation zwischen Teilnehmer*innen und Dozent*innen.

Außerdem versorgen wir Sie über ILIAS mit allen notwendigen Informationen zu Ihrer Teilnahme an der Veranstaltung Ihrer Wahl. Bei längeren Veranstaltungen, die einen erheblichen Anteil an Teilnehmer*innen aus dem Ausland anziehen, stellen wir Ihnen in der Regel auch Informationen über eine günstige Unterkunft und Ihren Aufenthalt in Köln oder Mannheim zur Verfügung.

Wie Sie zu ILIAS kommen:

  1. Gehen Sie auf https://ilias.gesis.org.
  2. Wenn Sie bereits ein Konto bei ILIAS haben (z.B. weil Sie in den vergangenen Jahren an einer Veranstaltung teilgenommen haben), verwenden Sie bitte denselben Benutzernamen und dasselbe Passwort. Wenn Sie Ihr Passwort/Benutzername vergessen haben, gibt es einen „Passwort vergessen?”- und einen „Benutzername vergessen?”-Link direkt unter den Login-Feldern, mit denen Sie Ihr Passwort/Benutzername zurücksetzen können.
  3. Wenn Sie ILIAS zum ersten Mal benutzen, wählen Sie „Neues Benutzerkonto registrieren”.
  4. Füllen Sie das Formular aus:
    • Bitte verwenden Sie Ihren echten Vor- und Nachnamen, da diese mit Ihren Anmeldedaten abgeglichen werden, um festzustellen, auf welche Kursmaterialien Sie Zugriff haben werden;
    • Bitte denken Sie daran ein paar Worte über Ihre Forschungs- und Methodeninteressen zu schreiben;
    • Lesen und akzeptieren Sie die Nutzungsvereinbarung;
    • Schicken Sie das Formular ab, indem Sie auf die Schaltfläche „Registrieren” klicken.
  5. Gehen Sie zum Repository (Menü oben links) und suchen Sie den Ordner, der Ihrer Veranstaltung entspricht (z.B. „Summer School 2021” oder „Geospatial Techniques for Social Scientists in R”).
  6. Wenn Sie an einem Workshop teilnehmen, wählen Sie den entsprechenden Eintrag aus und klicken Sie im Menü „Aktionen” auf „teilnehmen”. Wenn Sie an einer Veranstaltung teilnehmen, die mehrere Kurse umfasst (z.B. die GESIS Summer School, das Spring Seminar oder das Methods Seminar) klicken Sie sich durch die Ordner und ggf. Unterordner und suchen Sie die Kurse, für die Sie angemeldet sind. Klicken Sie für jeden Ihrer Kurse im Menü „Aktionen” auf „beitreten”. Beachten Sie, dass wir Ihnen keinen Zugang zu Kursen gewähren können, für die Sie sich nicht angemeldet haben.
  7. Warten Sie, bis wir Ihnen den Zugang gewähren - Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail. Bitte beachten Sie, dass dies ein paar Tage dauern kann. Wenn Sie innerhalb einer Woche nicht von uns hören, senden Sie uns bitte eine E-Mail.

Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen keine Ausdrucke der auf ILIAS verfügbaren Materialien zur Verfügung stellen können. Wenn Sie also lieber gedrucktes Material lesen/verwenden möchten, drucken Sie bitte selbst aus, was Sie benötigen.

Bezahlung & Kosten

Nach Ihrer Anmeldung zum Kurs erhalten Sie eine elektronische Rechnung. Das Zahlungsziel beträgt in der Regel 14 Tage. Begleichen Sie die Rechnung vollständig und pünktlich, ist Ihre Buchung bestätigt.

Möchten Sie Ihre Rechnungsadresse ändern, schreiben Sie uns eine E-Mail an training(at)gesis(dot)org und teilen uns Ihren Änderungswunsch mit.

Wenn Sie Promovend*in sind, können Sie sich für ein Stipendium zur Teilnahme an der GESIS Summer School bewerben. Für unsere anderen Trainingsformate können wir derzeit leider keine Stipendien anbieten.

Das ERASMUS+ Programm der Europäischen Kommission steht vielen Studierenden offen, die eine Finanzierung ihrer Hochschulausbildung anstreben. Die Förderungswürdigkeit variiert von Aktion zu Aktion und von Land zu Land. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Heimatuniversität/-einrichtung, ob Sie für eine der Fördermöglichkeiten in Frage kommen.

Darüber hinaus können Studierende und Promovierende, die ein Stipendium erhalten, oft bei ihrem Stipendiengeber einen Zuschuss beantragen, um die Kosten für die Teilnahme an Veranstaltungen wie der GESIS Summer School zu subventionieren oder zu decken. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrem Stipendiengeber.

Einige Universitätsfakultäten, Graduiertenschulen, Promovierendenprogramme und Graduiertenkollegs können auch kleinere Zuschüsse für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen gewähren. Bitte fragen Sie Ihre*n Mentor*in oder Betreuer*in vor Ort. Forschungsprojekte, die über Drittmittel finanziert werden, können auch ein Budget zur Deckung des Fortbildungsbedarfs der Mitglieder enthalten.

Für in Großbritannien ansässige Sozialwissenschaftler*innen gibt es Ausbildungsstipendien vom National Centre for Research Methods (NCRM).

Buchung

Ja. Ist ein Kurs ausgebucht, können Sie sich auf der Warteliste eintragen, indem Sie sich zum Kurs anmelden. Wird ein Platz im Kurs frei, setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung und sprechen eine mögliche Teilnahme (meist kurzfristig) mit Ihnen ab. Ein Wartelistenplatz verpflichtet nicht zu einer Teilnahme, sollten Sie bis dahin verhindert sein.

Es werden wieder Plätze frei, wenn Teilnehmer*innen ihre Anmeldung stornieren oder die Teilnahmegebühr nicht rechtzeitig bezahlen. Wenn ein Kurs also nicht stark überbucht ist, ist es durchaus möglich, dass Sie noch einen Platz bekommen, wenn noch etwas Zeit ist. Wir werden Sie informieren, sobald ein Platz frei wird und bitten Sie, schnell auf das Angebot zu reagieren.

Ist es in den Informationen zum Kurs nicht anderes festgehalten, können Sie sich zum Kurs anmelden, solange Plätze verfügbar sind. In Ausnahmefällen gibt es eine Anmeldefrist, die dann auf der Kursseite veröffentlicht ist.

Sollten Sie nicht mehr am Kurs teilnehmen können, teilen Sie uns dies bitte telefonisch oder per E-Mail an die jeweiligen Formatverantwortlichen mit:

Allgemein: training(at)gesis(dot)org

Workshops: workshops(at)gesis(dot)org

Spring Seminar: springseminar(at)gesis(dot)org

Summer School: summerschool(at)gesis(dot)org

Methods Seminar: methodsseminar(at)gesis(dot)org

Bitte beachten Sie die Stornierungsbedingungen in unseren Teilnahmebedingungen.

Workshops

Einige unserer Workshops werden in einem festen Turnus, andere nur einmalig angeboten. Dies hängt im Wesentlichen von der Nachfrage nach den Kursen ab. Wenn Sie uns eine E-Mail (workshops(at)gesis(dot)org) zukommen lassen, dann geben wir Ihnen gerne Auskunft darüber, ob ein Kurs vielleicht schon wieder geplant ist oder ob es eine Alternative gibt.

Spring Seminar

Alle unsere Kurse sind einzeln buchbar und Sie können jede Woche/jeden Kurs, den Sie wünschen, frei wählen. Bitte beachten Sie, dass einige Kurse - typischerweise die in der zweiten und/oder dritten Woche - Vorkenntnisse von Konzepten und Methoden voraussetzen, die in anderen Kursen - typischerweise die in der ersten Woche - vermittelt werden.

Das Spring Seminar findet normalerweise an unserem Standort in Köln statt. Im Jahr 2021 wird das Spring Seminar aufgrund der COVID-19-Pandemie online angeboten.

Alle Kurse des Spring Seminars werden auf Englisch unterrichtet.

Aktuell können wir leider keine Stipendien für das Spring Seminar anbieten.

Das ERASMUS+ Programm der Europäischen Kommission steht vielen Studierenden offen, die eine Finanzierung ihrer Hochschulausbildung anstreben. Die Förderungswürdigkeit variiert von Aktion zu Aktion und von Land zu Land. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Heimatuniversität/-einrichtung, ob Sie für eine der Fördermöglichkeiten in Frage kommen.

Darüber hinaus können Studierende und Promovierende, die ein Stipendium erhalten, oft bei ihrem Stipendiengeber einen Zuschuss beantragen, um die Kosten für die Teilnahme an Veranstaltungen wie der GESIS Summer School zu subventionieren oder zu decken. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrem Stipendiengeber.

Einige Universitätsfakultäten, Graduiertenschulen, Promovierendenprogramme und Graduiertenkollegs können auch kleinere Zuschüsse für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen gewähren. Bitte fragen Sie Ihre*n Mentor*in oder Betreuer*in vor Ort. Forschungsprojekte, die über Drittmittel finanziert werden, können auch ein Budget zur Deckung des Fortbildungsbedarfs der Mitglieder enthalten.

Für in Großbritannien ansässige Sozialwissenschaftler**innen gibt es Ausbildungsstipendien vom National Centre for Research Methods (NCRM).

Summer School in Survey Methodology

Jeder, der etwas über Survey Methodology lernen möchte, ist willkommen. Die Summer School richtet sich an Promovierende und andere Wissenschaftler*innen der Sozialwissenschaften (weit gefasst) in jedem Stadium ihrer Karriere. Auch Berufstätige aus anderen Bereichen oder dem kommerziellen Sektor sind willkommen.

Die Teilnehmer*innen profitieren jedoch am meisten von einem Kurs, der ihren Vorkenntnissen und Fähigkeiten entspricht. Daher empfehlen wir, die Kursvoraussetzungen, die auf der Webseite des Kurses oder im Syllabus beschrieben sind, sorgfältig zu lesen.

Zusätzlich zu den kursspezifischen Voraussetzungen wird von allen Teilnehmer*innen erwartet, dass sie Grundkenntnisse in empirischer Sozialforschung haben und über gute Englischkenntnisse verfügen.

Die Teilnahmegebühren umfassen den Kurs selbst und die Kursmaterialien (falls zutreffend). Teilnehmer*innen von Kursen, die vor Ort bei GESIS Köln stattfinden, erhalten außerdem kostenlos Pausensnacks und Getränke. Kosten für Mahlzeiten, Reisen und Unterkunft sind nicht in den Kursgebühren enthalten. Bitte organisieren Sie sich selbst. Wir geben Ihnen gerne Auskunft über die örtlichen Gegebenheiten.

Am Ende der Veranstaltung erhält jede*r Teilnehmer*in, der nicht mehr als 20% des Kurses versäumt hat, eine Teilnahmebescheinigung. Gegen eine geringe Bearbeitungsgebühr - und natürlich bei erfolgreichem Abschluss der Abschlussarbeit - können ECTS-Punkte erworben werden.

Sie können bis zum Ende des ersten Kurstages umbuchen, wenn in dem gewünschten Kurs noch ein Platz frei ist. Bitte senden Sie uns dazu eine E-Mail (summerschool(at)gesis(dot)org). Ein späterer Kurswechsel wird nicht empfohlen und ist nur möglich, wenn die Dozent*innen des gewünschten Kurses zustimmen.

Um einen Kurswechsel zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen, die Kursbeschreibung vor der Anmeldung sorgfältig zu lesen, um sicherzustellen, dass der Kurs Ihren Bedürfnissen und Interessen entspricht. Wenn Sie nach dem Lesen der Kursbeschreibung immer noch nicht sicher sind, ob es der richtige Kurs für Sie ist, schreiben Sie bitte eine E-Mail an uns (summerschool(at)gesis(dot)org).

Dank der Förderung durch Partner wie den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) oder die European Survey Research Association (ESRA) können wir oft Stipendien anbieten. Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Stipendien-Seite.

Das ERASMUS+ Programm der Europäischen Kommission steht vielen Studierenden offen, die eine Finanzierung ihrer Hochschulausbildung anstreben. Die Förderungswürdigkeit variiert von Aktion zu Aktion und von Land zu Land. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Heimatuniversität/-einrichtung, ob Sie für eine der Fördermöglichkeiten in Frage kommen.

Darüber hinaus können Studierende und Promovierende, die ein Stipendium erhalten, oft bei ihrem Stipendiengeber einen Zuschuss beantragen, um die Kosten für die Teilnahme an Veranstaltungen wie der GESIS Summer School zu subventionieren oder zu decken. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrem Stipendiengeber.

Einige Universitätsfakultäten, Graduiertenschulen, Promovierendenprogramme und Graduiertenkollegs können auch kleinere Zuschüsse für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen gewähren. Bitte fragen Sie Ihre*n Mentor*in oder Betreuer*in vor Ort. Forschungsprojekte, die über Drittmittel finanziert werden, können auch ein Budget zur Deckung des Fortbildungsbedarfs der Mitglieder enthalten.

Für in Großbritannien ansässige Sozialwissenschaftler*innen gibt es Ausbildungsstipendien vom National Centre for Research Methods (NCRM).

Alle unsere Kurse sind Vollzeitkurse. Short Courses bestehen aus etwa 6 Stunden Unterricht pro Tag. Einwöchige Kurse bestehen aus 4 Stunden Unterricht pro Tag, entweder am Vormittag (9:00-13:00 Uhr) oder am Nachmittag (14:00-18:00 Uhr). Zusätzlich zum Unterricht wird von den Teilnehmern*innen erwartet, dass sie an angeleiteten Einzel- oder Gruppenübungen teilnehmen und sich Zeit für das Studium der Kurslektüre nehmen. Angesichts dieses Arbeitspensums können sich die Teilnehmer*innen nur für einen Kurs pro Woche anmelden.

Bitte lesen Sie den Kursplan, um mehr über den Arbeitsaufwand eines bestimmten Kurses zu erfahren.

Während der Summer School können Sie die folgenden Einrichtungen nutzen:

  • Die GESIS-Bibliothek, in der Sie die in Ihrem Kursplan aufgeführte Literatur finden können
  • Einen PC-Pool, der Ihnen die Möglichkeit bietet, Ihre statistischen Kenntnisse mit verschiedenen Softwarepaketen wie R oder Stata zu üben
  • Einen Gemeinschaftsraum, der sich hervorragend für Gruppenarbeiten eignet
  • Der Innenhof, wenn Sie Ihre Arbeit oder Gruppendiskussion nach draußen verlegen wollen
  • Kabelloses Internet, das sowohl im gesamten Gebäude als auch im Innenhof verfügbar ist. Alle Summer School Teilnehmer*innen erhalten beim Einchecken am ersten Tag der Teilnahme die Login-Informationen in seinem*ihrem Kurspaket.

Sie können Informationen über vergangene Summer-School-Kurse in unserem Archiv finden.

Das Wetter im August lässt sich nur schwerlich vorhersagen. Wir haben schon bei Temperaturen über 30° Celsius geschwitzt, hatten aber auch eher unbeständiges Wetter mit einer Mischung aus Regen- und Sonnentagen. Temperaturen im mittleren Zwanzigerbereich sind normal. Klimaanlagen sind in Deutschland und auch bei GESIS kein Standard. Stellen Sie sich auf Regentage oder Regenschauer und niedrige Temperaturen in den Abendstunden ein.

Fall Seminar in Computational Social Science

Alle unsere Kurse sind einzeln buchbar und Sie können jede Woche/jeden Kurs, den Sie wünschen, frei wählen. Bitte beachten Sie, dass einige Kurse - typischerweise die in der zweiten und/oder dritten Woche - Vorwissen über Konzepte und Methoden voraussetzen, die in anderen Kursen - typischerweise in der ersten Woche - vermittelt werden.

Das Methods Seminar findet in der Regel an unserem Standort in Köln statt. Im Jahr 2021 wird das Methods Seminar aufgrund der COVID-19-Pandemie online durchgeführt.

Alle Kurse des Methods Seminars werden in englischer Sprache unterrichtet.

Aktuell können wir leider keine Stipendien für das Methods Seminar anbieten.

Das ERASMUS+ Programm der Europäischen Kommission steht vielen Studierenden offen, die eine Finanzierung ihrer Hochschulausbildung anstreben. Die Förderungswürdigkeit variiert von Aktion zu Aktion und von Land zu Land. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Heimatuniversität/-einrichtung, ob Sie für eine der Fördermöglichkeiten in Frage kommen.

Darüber hinaus können Studierende und Promovierende, die ein Stipendium erhalten, oft bei ihrem Stipendiengeber einen Zuschuss beantragen, um die Kosten für die Teilnahme an Veranstaltungen wie der GESIS Summer School zu subventionieren oder zu decken. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrem Stipendiengeber.

Einige Universitätsfakultäten, Graduiertenschulen, Promovierendenprogramme und Graduiertenkollegs können auch kleinere Zuschüsse für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen gewähren. Bitte fragen Sie Ihre*n Mentor*in oder Betreuer*in vor Ort. Forschungsprojekte, die über Drittmittel finanziert werden, können auch ein Budget zur Deckung des Fortbildungsbedarfs der Mitglieder enthalten.

Für in Großbritannien ansässige Sozialwissenschaftler*innen gibt es Ausbildungsstipendien vom National Centre for Research Methods (NCRM).