German Microdata Lab

Forschung

Kompetente wissenschaftliche Dienstleistungen und Angebote der Wissensvermittlung für die Forschung setzen eigene Forschung voraus. Daher hat sozialwissenschaftliche Forschung auf der Basis amtlicher Mikrodaten eine lange Tradition in der GESIS. Sie begann im Jahr 1987, als auf Empfehlung des Wissenschaftsrates am Zentrum für Umfragen, Methoden und Analysen der GESIS ein Zentrum für amtliche Mikrodaten eingerichtet wurde. 

Die Forschungsgegenstände lassen sich grob in die Bearbeitung inhaltlicher und methodischer Fragen gliedern. Arbeiten zu den methodischen Aspekten amtlicher Daten umfassen beispielsweise Beiträge zum Stichprobenfehler im Mikrozensus, zur Harmonisierung der verfügbaren Scientific Use Files (SUFs) des Mikrozensus oder zur Überprüfung der Stichprobenselektivität des Mikrozensus-Panels am Beispiel bildungsstatistischer Fragestellungen. Die Schwerpunkte der inhaltlichen Forschung sind die Sozialstrukturanalyse sowie Analysen zum Wandel von Haushalten und Familien.