German Microdata Lab

  • Sie sind hier:
  • GML Home

Analysen auf Basis der Zeitverwendungsstudie 2012/13 zeigen

| Kategorien: GML News

(1) Mädchen verbringen mehr Zeit mit Hausarbeit als Jungen. Dieser geschlechtsspezifische Unterschied vergrößert sich im Übergang von der Kindheit zur Jugend. (2) Die Unterschiede bleiben auch unter Kontrolle sonstiger Aktivitäten der Jugendlichen bestehen. (3) Dabei sind es nicht so sehr die Zeitrestriktionen der Eltern infolge von Erwerbstätigkeit, die die Hausarbeitszeit der Kinder beeinflussen. Vielmehr scheint das Engagement der Eltern im Haushalt in engem Zusammenhang mit dem Engagement der Kinder zu stehen. (4) Der Haushaltskontext scheint für Jungen und Mädchen unterschiedlich zu wirken: Während die Hausarbeitszeit von Mädchen z.B. mit der Haushaltsgröße zunimmt, geht sie bei Jungen zurück.

Quelle: Wirth, Heike (2017): Die Zeitverwendung von Kinder und Jugendlichen – Lernen am Modell? Geschlechtsspezifische Unterschiede in der Zeitverwendung für Haushaltstätigkeiten.

Siehe hier

 

 

Kategorien: GML News