Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Nach oben

Vita

Ich habe an der Universität Mannheim und an der Indiana University Bloomington (USA) Sozialwissenschaften studiert und 2009 an der Universität Mannheim in Soziologie promoviert. Von 2007-2019 war ich am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) beschäftigt. Von 2012-2019 habe ich dort die Forschungsgruppe "Nationales Bildungspanel: Berufsbildung und lebenslanges Lernen" geleitet. Zudem war ich zwischen 2014-2019 Professor für Soziologie mit dem Schwerpunkt Bildungssoziologie an der Freien Universität Berlin. Seit meinem Wechsel im Jahr 2019 nach Mannheim bin ich Professor für Soziologie an der Universität Mannheim und Leiter der Abteilung Dauerbeobachtung der Gesellschaft bei GESIS.

Nach oben

Forschung

Meine Forschungsinteressen liegen in der international und historisch vergleichenden Ungleichheitsforschung, insbesondere Bildungsungleichheiten und soziale Mobilität, in der Digitalisierung moderner Gesellschaften, in familiensoziologischen Fragestellungen und in der quantitativen Methodenforschung. Meine aktuellen Forschungsprojekte umfassen:

Nach oben

Veröffentlichungen

Publikation

Nach oben
Zeitschriftenaufsatz

Pollak, Reinhard, Wolfgang Ludwig-Mayerhofer, Heike Solga, Laura Menze, Kathrin Leuze, Rosine Edelstein, Ralf Künster, Ellen Ebradlidze, Gritt Fehring, and Susanne Kühn. 2019. "Vocational Education and Training and Transitions into the Labor Market." Zeitschrift für Erziehungswissenschaft 2019 (EZFE, volume 3): 277-323. doi: http://dx.doi.org/10.1007/978-3-658-23162-0_15.

Nach oben
Beitrag im Sammelwerk

Pollak, Reinhard, Nils Witte, and Andreas Ette. 2021. "Social Origins of German Emigrants: Maintaining Social Status Through International Mobility?." In The Global Lives of German Migrants, edited by Marcel Erlinghagen, Andreas Ette, Norbert F. Schneider, and Nils Witte, 139-153. Springer Cham.

Pollak, Reinhard, and Walter Müller. 2020. "Education as an Equalizing Force: How Declining Educational Inequality and Educational Expansion have contributed to More Social Fluidity in Germany." In Education and intergenerational social mobility in Europe and the United States, edited by Richard Breen, and Walter Müller, 122-149. Stanford University Press.

Nach oben
Herausgeberschaft

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, BMFSFJ, ed. 2021. Neunter Familienbericht. Elternsein in Deutschland - Ansprüche, Anforderungen und Angebote bei wachsender Vielfalt - mit Stellungnahme der Bundesregierung. Berlin: BMFSFJ.

Nach oben
Monographie