GESIS-Logo

gesis report 05/21

Liebe Leser*innen,

die Bundestagswahl 2021 wirft bereits jetzt ihre Schatten und bestimmt mehr und mehr den öffentlichen Diskurs. Ein Grund mehr, die German Longitudinal Election Study (GLES) in den Fokus zu rücken, die als deutsche Wahlstudie in enger Kooperation zwischen der Deutschen Gesellschaft für Wahlforschung (DGfW) und GESIS durchgeführt wird. Die GLES lädt aktuell Forschende zur Teilnahme an der GLES Open Science Challenge 2021 ein. Zudem ist sie seit Kurzem auch auf Twitter aktiv und hält dort über alle Aktivitäten auf dem Laufenden.

 

Folgen Sie der GLES auf Twitter!
Ihre Redaktion

 

Dear readers,

the 2021 federal election in Germany is increasingly dominating public discourse. This is one more reason to focus on the German Longitudinal Election Study (GLES), which is a German election study conducted in close cooperation between the German Society for Electoral Studies (DGfW) and GESIS. The GLES is currently inviting researchers to participate in the GLES Open Science Challenge 2021. It has also recently become active on Twitter, where it keeps up to date on all activities.

 

Follow the GLES on Twitter!
Your editorial team

Calls

Call for Papers - Special Issue - GLES Open Science Challenge 2021

The German Longitudinal Election Study (GLES) calls for open topic submissions for a Special Issue featuring Registered Reports and based on the data of the GLES Cross-Section 2021 pre-election survey or the GLES Rolling Cross-Section 2021.

 

Events

GESIS Training Workshops

15.09 - 17.09.2021: Mehrebenenanalyse mit Stata (Online-Workshop!)

04.10. - 05.10.2021: Einführung in die Qualitative Inhaltsanalyse (Online Workshop!)

12.10 - 14.10.2021: Einführung in die Paneldatenanalyse (Online-Workshop!)

 

Meet the Experts: Jetzt anmelden für die Vorträge von Mai bis Juli!

Fokussierung zweier Arbeitsbereiche - das GESIS-Datenarchiv teilt sich 

Das GESIS-Datenarchiv für Sozialwissenschaften teilt sich und fokussiert seine Aufgabenbereiche in zwei neuen Abteilungen: Data Services for the Social Sciences (DSS) und Survey Data Curation (SDC).

Mehr lesen...


Focusing of two task areas - the GESIS data archive is dividing in two departments 

The GESIS Data Archive for the Social Sciences is dividing and focusing its areas of responsibility in two new departments: Data Services for the Social Sciences (DSS) and Survey Data Curation (SDC).

Read more [only in German]...

 

 


Neuer Blog-Beitrag von Linna Umme und Dr. Sophie Zervos: "Altmetrics (1): Neue Wege der Vermessung..."

Der erste Teil einer kurzen Altmetrics-Mini-Serie beschäftigt sich mit neuen Indikatoren und alternativen Metriken. In dem von der DFG geförderten Gemeinschaftsprojekt *metrics haben Forscher*innen konkrete Empfehlungen für den künftigen Umgang mit alternativen Leistungsindikatoren durch Forscher*innen, Forschungsadministrator*innen, Geldgeber*innen, Bibliotheken, Repository-Manager*innen und Verleger*innen entwickelt, die wir in einer zweiteiligen Reihe in diesem Monat vorstellen möchten.

DOI: 10.34879/gesisblog.2021.39


New blog post by Linna Umme and Dr. Sophie Zervos: "Altmetrics (1): Neue Wege der Vermessung..."

Individual researchers are increasingly the focus of public attention. For some years now, but accelerated by the current situation, new ways of publishing and communicating scientific expertise have been emerging. These new ways also require new indicators to measure and evaluate scientific output and its relevance. So-called alternative metrics can make a valuable contribution to the debate on the scientific recognition system. In the DFG-funded collaborative project *metrics, researchers have developed concrete recommendations for the future use of alternative performance indicators by researchers, research administrators, funders, libraries, repository managers and publishers, which we would like to present in a two-part series this month.

DOI: 10.34879/gesisblog.2021.39

 

 

Neuer Blog-Beitrag von Linna Umme und Dr. Sophie Zervos: "Altmetrics (2): Empfehlungen für den Einsatz in der Praxis"

Im zweiten Teil der Altmetrics-Mini-Serie werden konkrete Empfehlungen gezeigt, die Praktiker*innen helfen sollen, Altmetrics für ihre jeweiligen Anwendungsfälle sinnvoll zu nutzen und potenzielle Fallstricke zu vermeiden. Diese sind im *metrics-Projekt entstanden werden hier vorgestellt.

doi.org/10.34879/gesisblog.2021.40


New blog post by Linna Umme and Dr. Sophie Zervos: "Altmetrics (2): Empfehlungen für den Einsatz in der Praxis"

In the second part of the Altmetrics mini-series, concrete recommendations are presented to help practitioners use Altmetrics for their specific use cases and avoid potential pitfalls. These were developed in the *metrics project and are presented here.

doi.org/10.34879/gesisblog.2021.40

 

 

Veronika Keck schreibt im SSHOC-Blog über den "Code of Conduct for the Social Sciences and Humanities"

"Die Arbeit im open access, die Umsetzung der Wiederverwendbarkeit von Forschungsdaten und die FAIR-Prinzipien sind einige der wichtigsten Aspekte der täglichen Arbeit für Forschende, die danach streben, mit den Grundsätzen der Integrität, Rechenschaftspflicht, Unabhängigkeit und Unparteilichkeit in Einklang zu stehen. In den letzten Jahren haben viele Forschende auf die Notwendigkeit einiger Leitlinien, Standards und eines Verhaltenskodex hingewiesen, um sie bei der Einhaltung der DGSVO zu unterstützen, während sie Daten für die Forschung nutzen."

Mehr lesen...


New SSHOC blog post: Veronika Keck writes about the Code of Conduct for the Social Sciences and Humanities

"Working in open access, implementing reusability of research data, and FAIR principles, addressing legal and ethical issues are some of the key aspects of daily work for researchers striving to be in line with the principles of integrity, accountability, independence and impartiality."

Read more...

 

 

 

Neue Publikation von Lechner, Gauly et al.: Stability and change in adults' literacy and numeracy skills...

Clemens M. Lechner, Britta Gauly, Ai Miyamoto, Alexandra Wicht: Stability and change in adults' literacy and numeracy skills: Evidence from two large-scale panel studies, Personality and Individual Differences, Volume 180, 2021, 110990, ISSN 0191-8869,
https://doi.org/10.1016/j.paid.2021.110990

 

Die Autor*innen untersuchten die Entwicklung der Lesekompetenz (Literacy) und der Rechenkompetenz (Mathematical Competence) über drei bis sechs Jahre des Erwachsenenalters. Die Daten stammen aus zwei groß angelegten, mehrwelligen Erhebungen: der PIAAC-Longitudinalstudie (PIAAC-L, N = 2779) und der National Educational Panel Study (NEPS; N = 3140).

Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass die Lese-, Schreib- und Rechenfähigkeiten von Erwachsenen während des gesamten Erwachsenenalters formbar sind und sich sogar über einen Zeitraum von drei bis sechs Jahren verändern können. Individuelle Unterschiede in der Veränderung dominieren das Bild und rechtfertigen weitere Untersuchungen. Die Ergebnisse können als Vergleichsmaßstab für zukünftige Längsschnittuntersuchungen dienen.

Mehr lesen...


New publication by Lechner, Gauly et al.: Stability and change in adults' literacy and numeracy skills...

Clemens M. Lechner, Britta Gauly, Ai Miyamoto, Alexandra Wicht: Stability and change in adults' literacy and numeracy skills: Evidence from two large-scale panel studies, Personality and Individual Differences, Volume 180, 2021, 110990, ISSN 0191-8869,
https://doi.org/10.1016/j.paid.2021.110990

 

The authors investigated the development of literacy (reading competence) and numeracy (mathematical competence) across three to six years of adulthood. Data came from two large-scale multi-wave surveys: the PIAAC-longitudinal Study (PIAAC-L, N = 2779) and the National Educational Panel Study (NEPS; N = 3140).

The findings suggest that adults' literacy and numeracy are malleable throughout adulthood and can change even over a three- to six-year period. Individual difference in change dominate the picture and warrant further investigation. The findings can serve as a benchmark against which to compare future longitudinal findings.

Read more...

 

40 Jahre Allgemeine Bevölkerungsumfrage der Sozialwissenschaften - Ringvorlesung

Mittwochs, 12:15-13:45 MESZ +++ Start: 16. Juni 2021 +++ Ort: online

Zur Anmeldung und zum Programm

Anläßlich des 40jährigen Bestehens der ALLBUS Befragung im Jahr 2020 veranstaltet das Forschungsdatenzentrum ALLBUS eine Ringvorlesung. Die Referentinnen und Referenten der Ringvorlesung verdeutlichen die Bedeutsamkeit des ALLBUS als Datengrundlage der sozialwissenschaftlichen Forschung und zeigen anschaulich den gesellschaftlichen Wandel in Deutschland über die vergangenen vier Jahrzehnte.

Mehr lesen...


40 Years of ALLBUS - Lecture Series [only in German]

Wednesdays, 12:15-13:45 MESZ +++ Start: June 16th, 2021 +++ online +++ only in German

Go to program and registration

On the occasion of the 40th anniversary of the ALLBUS survey in 2020, the ALLBUS Research Data Center is organizing a lecture series. The speakers of the lecture series will illustrate the importance of the ALLBUS as a data basis for social science research and vividly show the social change in Germany over the past four decades.

Read more...

 


Infopoint

E-Mail wird nicht richtig dargestellt? Jetzt im Browser anschauen!

Eine Abbestellung des Newsletters "gesis report" ist jederzeit über diesen Link möglich: https://lists.gesis.org/mailman/listinfo/gesis-newsletter

Sie können uns auch gerne eine E-Mail senden: pr(at)gesis(dot)org

Die Datenschutzhinweise von GESIS können Sie über folgenden Link einsehen: https://www.gesis.org/institut/datenschutz/


Display problems? No images? Open the newsletter in your browser!

You can unsubscribe from the newsletter "gesis report" at any time via this link: https://lists.gesis.org/mailman/listinfo/gesis-newsletter

You can also send us an e-mail: pr(at)gesis(dot)org

The GESIS data protection information can be viewed via the following link: https://www.gesis.org/institut/datenschutz/

 

Folgen Sie uns/ Follow us!