Der neue ISI ist erschienen


Kategorien: GESIS-News; GESIS-Publikationen

Eine Nummer nach der fünfzigsten Jubiläumsausgabe greift die neue Ausgabe des Informationssystems Soziale Indikatoren wieder spannende Themen auf:

Heinz-Herbert Noll und Stefan Weick stellen anhand des Sozio-oekonomischen Panels (SOEP) und der der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe fest, dass die Lebenszufriedenheit abhängig ist von den Konsumausgaben: Mit steigendem Konsumniveau ist eine Zunahme der Lebenszufriedenheit verbunden.

Die Daten des Forschungsdatenzentrums der Rentenversicherung bergen wichtige Informationen zu den Erwerbstätigen: Christine Hagen und Ralf K. Himmelreicher  kommen zu dem Ergebnis, dass vor allem westdeutsche Frauen zunehmend wegen psychischer Erkrankungen den Arbeitsmarkt vorzeitig verlassen.

„Optimistische Bewertung der individuellen Arbeitsmarktsituation in weiten Teilen der deutschen Arbeitnehmerschaft“ ist die prägnante Zusammenfassung der Analysen von Anne Balz. Deutsche Arbeitnehmer bewerten als Ergebnis aus den Labour Force Survey-Daten ihre Arbeitsmarktsituation - gemessen an subjektivem Arbeitslosenrisiko und anderen subjektiven und objektiven Faktoren – sehr optimistisch ein, die südeuropäischen Länder wie Griechenland und Spanien erwartungsgemäß eher pessimistisch.

Weitere Informationen zum ISI Nr. 51