Die Macht der Zahlen – Neues HSR Special Issue erschienen

| Kategorien: Pressemitteilung

Quantifizierung hat als Maßstab für Leistung in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen - auf gesellschaftlicher wie auf politischer Ebene. Das Special Issue „Governing by Numbers“ des Journals Historical Social Research (HSR) widmet sich der Rolle von Indikatoren als epistemische Instrumente. Auf dieser Grundlage sollen die Auswirkungen auf die sozialwissenschaftliche Forschung und die politische Realität ergründet werden.

Indikatoren sind nur in den seltensten Fällen objektiv. Um zu verhindern, dass sie die Wirklichkeit verzerren anstatt sie zu beschreiben, wird in diesem Special Issue eine Forschungsagenda gefordert, die auf Prozesse der Institutionalisierung und die systematische Verwendung von Schlüsselindikatoren in gesellschaftlichen Feldern fokussiert ist. Der von Walter Bartl, Christian Papilloud und Audrey Terracher-Lipinski herausgegebene Band unterscheidet im Zuge einer Analyse der Indikatoren drei Sinndimensionen: die Sachdimension, die Sozialdimension und die Zeitdimension. Anhand dieser multiperspektivischen Betrachtungsweise könnten realistischere Prognosen über zukünftige Entwicklungen getroffen werden.

Zur Pressemitteilung

Zum HSR Special Issue 44.2

Kategorien: Pressemitteilung