GESIS betreibt Geschäftsstelle des RatSWD in Berlin

| Kategorien: Pressemitteilung

Die Geschäftsstelle des Rat für Sozial-und Wirtschaftsdaten (RatSWD) wird seit 1. Juni 2014 von GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften betrieben und ist in neue Räumlichkeiten am Schiffbauerdamm in Berlin umgezogen. Auf Basis einer Projekt-Förderung durch das BMBF sichert GESIS die Kontinuität einer zentralen Institution innerhalb der Forschungsdateninfrastruktur für die empirische Forschung.  

Der Vorsitzende des Rat für Sozial-und Wirtschaftsdaten (RatSWD), Professor Gert G. Wagner, freut sich über die neue prominente Büro-Adresse gegenüber dem Bundestag und die Sicherung der Kontinuität: "Mit GESIS hat der RatSWD einen verlässlichen Infrastruktur-Partner, der den Betrieb der Geschäftsstelle bis zur endgültigen Institutionalisierung des Rates auf bewährt hohem und professionellen Niveau weiter sichert." Gert Wagner und GESIS-Präsident Prof. York Sure-Vetter halten die Arbeit des RatSWD für unerlässlich und sind sich einig: "Der RatSWD liefert wichtige Impulse für die Verbesserung der nationalen Forschungsdaten-Landschaft." Wichtige Themen für die Zukunft seien weiterhin Datenschutz und Internationalisierung.

Der Rat für Sozial-und Wirtschaftsdaten (RatSWD) ist ein unabhängiges Gremium von empirisch arbeitenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus Universitäten, Hochschulen und anderen Einrichtungen unabhängiger wissenschaftlicher Forschung sowie von Vertreterinnen und Vertretern wichtiger Datenproduzenten. Er wurde 2004 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung eingerichtet, um die Forschungsdateninfrastruktur für die empirische Forschung nachhaltig zu verbessern und somit die internationale Wettbewerbsfähigkeit zu stärken.

Die Geschäftsstelle bereitet die Sitzungen des RatSWD im Einvernehmen mit der oder dem Vorsitzenden vor, organisiert die Konferenz für Sozial- und Wirtschaftsdaten und unterstützt den RatSWD bei seiner Aufgabenwahrnehmung wissenschaftlich und administrativ. Sie war bis zum 31. Mai 2014 in der Mohrenstraße in Berlin angesiedelt. Seit dem 1. Juni ist sie nun mit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern am Schiffbauerdamm am Ufer der Spree zu finden.

GESIS ist eine öffentlich geförderte Infrastruktureinrichtung für die Sozialwissenschaften mit Sitz in Mannheim, Köln und Berlin und ist Teil der Leibniz-Gemeinschaft. Mit grundlegenden forschungsbasierten Dienstleistungen und Beratungen, die alle Ebenen des wissenschaftlichen Prozesses abdecken, unterstützt GESIS Forscherinnen und Forscher in den Sozialwissenschaften.

 

Weitere Informationen:

www.gesis.org Homepage von GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften
www.ratswd.de/  Homepage des Rat für Sozial-und Wirtschaftsdaten (RatSWD)

 

Kontaktperson bei GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften:

Kerstin Hollerbach

Abteilung Kommunikation

GESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften, 
Quadrat B2, 1

68159 Mannheim

Tel.: 0621-1246-174

Fax: 0621-1246-185

E-Mail: kerstin.hollerbach(at)gesis(dot)org

Kategorien: Pressemitteilung