Deutsche Wahlstudie

Herzlich willkommen bei der Deutschen Wahlstudie!

Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihre Unterstützung der wissenschaftlichen Sozialforschung! Auf dieser Seite stellen wir Ihnen umfassende Informationen über unsere Befragungen zur Verfügung.

Die Deutsche Wahlstudie ist die zentrale wissenschaftliche Untersuchung zu den gesellschaftlichen und politischen Einstellungen, Überzeugungen und Verhaltensweisen der wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger in Deutschland. Sie wird von GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Wahlforschung (DGfW) und mit renommierten wissenschaftlichen Institutionen wie der Universität Mannheim, der Goethe-Universität Frankfurt am Main und der Freien Universität Berlin durchgeführt. GESIS ist die größte europäische Infrastruktureinrichtung für die Sozialwissenschaften. Als Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft wird GESIS durch Bund und Länder finanziert.

Die Deutsche Wahlstudie führt vor und nach den Bundestagswahlen mehrere Befragungen mit insgesamt weit über 10.000 wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürgern sowie Kandierenden für den deutschen Bundestag durch, die von GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften in Zusammenarbeit mit bekannten Umfrageinstituten wie Kantar (ehemals Infratest dimap), Ipsos oder respondi organisiert werden.

Sie sind sich nicht sicher, an welcher Befragung der Deutschen Wahlstudie Sie teilgenommen haben oder zu welcher Umfrage wir Sie eingeladen haben? Zu jeder Befragung finden Sie unten eine kurze Beschreibung sowie die Logos der beteiligten Umfrageinstitute und wissenschaftlichen Einrichtungen. Ebenfalls finden Sie Hinweise, auf welchen Wegen zur Teilnahme eingeladen wurde, etwa per Briefpost, über das Internet oder durch einen Telefonanruf.

 

Nachwahlbefragung der Deutschen Wahlstudie 2021

                           

Nach der Bundestagswahl am 26. September 2021 befragen wir eine zufällig ausgewählte Gruppe von Bürgerinnen und Bürgern zu Ihren Einstellungen über politische und gesellschaftliche Themen. Wenn Sie zu dieser Gruppe gehören, erhalten Sie in der Woche nach der Bundestagswahl eine schriftliche Einladung von Kantar zu unserer Befragung.  

 

Telefonbefragung der Deutschen Wahlstudie 2021

   

Um kurzfristige Veränderungen in den Meinungen der Wahlberechtigten vor der Wahl untersuchen zu können, werden von Ende Juli bis zur Bundestagswahl am 26. September 2021 täglich zufällig ausgewählte Bürgerinnen und Bürger per Telefon befragt. Die Telefonbefragung der Deutschen Wahlstudie 2021 wird vom Umfrageinstitut Ipsos im Auftrag von GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften durchgeführt. Sie ist die einzige Befragung der Deutschen Wahlstudie, zu der wir telefonisch einladen.

 

Kandidierendenbefragung der Deutschen Wahlstudie 2021

     

Die Abgeordneten zum Deutschen Bundestag sind die zentralen politischen Akteure. Daher laden wir die Kandidierenden zum Deutschen Bundestag nach der Bundestagswahl 2021 zu einer Befragung ein. Neben Ihren politischen Einstellungen und Ihrem persönlichen Hintergrund stehen verschiedene Aspekte des Wahlkampfes im Fokus der Umfrage. Die Angaben aus der Kandidierendenbefragung der Deutsche Wahlstudie ermöglichen die Gegenüberstellung von politischen Einstellungen der Bürgerinnen und Bürgern mit denjenigen der Kandidierenden zum Deutschen Bundestag.  Zu der Befragung laden wir die Kandidierenden der derzeit im Deutschen Bundestag vertretenen Parteien postalisch per Brief ein. Der Fragebogen kann online oder schriftlich beantwortet werden.

 

Folgebefragungen der Deutschen Wahlstudie

                

Die Deutsche Wahlstudie interessiert auch, wie sich die Meinungen der wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger zu wichtigen gesellschaftlichen Fragen nach den Wahlen weiterentwickeln. Deshalb fragen wir Teilnehmende der Vor- und Nachwahlbefragung der Deutschen Wahlstudie zum Abschluss der Umfrage, ob wir sie erneut kontaktieren dürfen, um an Folgebefragungen der Deutschen Wahlstudie teilzunehmen. Zu den Folgebefragungen laden wir Teilnehmende der Vor- und Nachwahlbefragung postalisch per Brief und gegebenenfalls per E-Mail ein. Die kurzen Fragebögen können online mit einem Computer, Laptop oder Smartphone beantwortet werden.

Datenschutz

Der Schutz Ihrer Daten ist uns besonders wichtig. GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften arbeitet nach den anwendbaren Datenschutzbestimmungen, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Alle Befragungen der Deutschen Wahlstudie erfolgen zum Zweck der wissenschaftlichen Sozialforschung. Die Teilnahme an den Befragungen ist selbstverständlich freiwillig.

Umfassende Informationen zum Datenschutz erhalten Sie auf den jeweiligen Seiten der Befragungen der Deutschen Wahlstudie.  

Kontakt

Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen wollen, freuen wir uns, wenn Sie die Kontaktinformationen verwenden, die Sie mit der Einladung zu unserer Befragung erhalten haben. Sie finden die Kontaktinformationen auch auf den oben verlinkten Seiten der entsprechenden Befragungen.

Wenn Sie die Kontaktinformationen nicht zur Hand haben sollten oder allgemeine Fragen zur Deutschen Wahlstudie haben, dann senden Sie uns gerne eine E-Mail an gles(at)gesis(dot)org.