Wahlstudien

Herzlich Willkommen bei der Deutschen Wahlstudie!

Wir freuen uns über Ihr Interesse und möchten Ihnen auf dieser Seite umfassende Informationen über unser Projekt zur Verfügung stellen.

Die deutsche Wahlstudie

Was ist die Deutsche Wahlstudie?
Die Deutsche Wahlstudie ist eine auf Dauer angelegte, wissenschaftliche Studienreihe, die von GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften durchgeführt wird. Bei GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften handelt es sich um eine öffentliche Forschungseinrichtung, die von Bund und Ländern finanziert wird. Eine wesentliche Funktion von GESIS ist die Erfassung gesellschaftlichen Wandels mit Hilfe von Umfragedaten aus Studien wie der Deutschen Wahlstudie. Ähnliche nationale Wahlstudien werden in vielen Demokratien regelmäßig durchgeführt, z.B. in Österreich, der Schweiz, Großbritannien oder den USA. Die Ergebnisse der Deutschen Wahlstudie werden der wissenschaftlichen Forschung zugänglich gemacht.
Was ist das Ziel der Deutschen Wahlstudie?

Die Deutsche Wahlstudie ist eine wissenschaftliche Umfrage aus der akademischen Wahl- und Politikforschung. Das Ziel der Deutschen Wahlstudie ist es herauszufinden, wie sich die politischen und gesellschaftlichen Meinungen und Verhaltensweisen der Menschen in Deutschland über die Zeit hinweg verändern. Wir möchten beispielsweise Antworten auf Fragen finden wie:

  • Warum beteiligen sich manche Bürger an allen Wahlen und manche nicht?
  • Wer wählt welche Partei und warum?
  • Welche politischen Themen sind aus Sicht der Bürger besonders wichtig?
  • Welche Meinungen haben die Bürger zu den Standpunkten der Parteien und der wichtigsten Politiker?
  • Was sollte sich aus Sicht der Bürger in der Politik ändern?
Daher erhalten die Teilnehmer der Deutschen Wahlstudie regelmäßig Fragebögen mit Fragen zu aktuellen gesellschaftlichen Themen, ihren politischen Meinungen und Verhaltensweisen sowie allgemeine Fragen zu ihrer Person (z.B. Alter, Familienstand). Die Fragen sind einfach gehalten und können von jedem beantwortet werden.
Warum sollte ich bei der Deutschen Wahlstudie mitmachen?
Damit die Ergebnisse für Deutschland aussagekräftig sind, ist es entscheidend, dass alle in einem wissenschaftlichen Zufallsverfahren ausgewählten Personen teilnehmen. Selbstverständlich ist die Teilnahme an der Deutschen Wahlstudie freiwillig. Sie können aber maßgeblich zum Erfolg der Studie beitragen. Mit Ihrer Teilnahme helfen Sie der wissenschaftlichen Forschung und gestalten die gesellschaftliche und politische Diskussion in Deutschland mit!

Teilnahme

Warum ist meine Teilnahme an der Deutschen Wahlstudie so wichtig?

Alle Personen, die an der Deutschen Wahlstudie teilnehmen, werden durch ein wissenschaftliches Zufallsverfahren aus der wahlberechtigten deutschen Bevölkerung ausgewählt und von uns angesprochen. Nur wenn möglichst viele der nach diesem Zufallsprinzip ausgewählten Personen an der Umfrage teilnehmen, erhalten wir zuverlässige Ergebnisse, die für alle wahlberechtigten Bürger aussagekräftig sind.

Sie gehören zu diesen ausgewählten Personen. Ihre Teilnahme ist freiwillig. Ihre Meinung steht zusammen mit denjenigen der weiteren zufällig ausgewählten Personen für die Meinungen aller 62 Millionen wahlberechtigten Bürger in Deutschland. Meinungen lassen sich nur über Umfragen abbilden. Es gibt keine amtlichen Statistiken dazu. Daher ist Ihre Teilnahme so wichtig!

Was habe ich davon, wenn ich an der Deutschen Wahlstudie teilnehme?

Uns ist bewusst, dass Sie für die Teilnahme an unserer Umfrage einen Teil Ihrer Zeit opfern. Zeit ist knapp und deshalb ist Ihre Teilnahme alles andere als selbstverständlich. Wir können Ihnen aber versichern, dass es sich lohnt. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Erforschung der öffentlichen Meinung in Deutschland. Die Ergebnisse der Deutschen Wahlstudie werden in zahlreichen wissenschaftlichen Studien und Veröffentlichungen untersucht. Auch auf die öffentliche Diskussion und die politischen Parteien haben die Umfrageergebnisse einen bedeutsamen Einfluss.

Mit Ihrer Teilnahme helfen Sie der wissenschaftlichen Forschung und gestalten die gesellschaftliche und politische Diskussion in Deutschland mit!

Wie kann ich meine Teilnahme an der Deutschen Wahlstudie beenden?
Die Teilnahme an der Deutschen Wahlstudie ist absolut freiwillig. Sie gehen keinerlei Verpflichtungen ein und können Ihre Teilnahme jederzeit beenden. Sollten Sie nicht weiter an unseren Umfragen teilnehmen wollen, dann senden Sie uns bitte eine kurze Mitteilung an wahlstudie(at)gesis(dot)org. Die Beendigung der Teilnahme hat keinerlei negative Konsequenzen für Sie. Dennoch möchten wir Sie natürlich bitten, möglichst an allen Befragungen teilzunehmen, um unsere wissenschaftliche Forschung zu unterstützen.

Datenschutz

Erklärung zum Datenschutz und zur absoluten Vertraulichkeit Ihrer Angaben bei den Wiederholungsbefragungen der Deutschen Wahlstudie

GESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften arbeitet nach den Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und allen anderen anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen.

Das gilt auch für die Wiederholungsbefragungen der Deutschen Wahlstudie, wo es wichtig ist, mehrere Befragungen mit derselben Person durchzuführen und die statistische Auswertung so vorzunehmen, dass die Angaben aus mehreren Befragungen durch eine Code-Nummer miteinander verknüpft werden. Auch hier gilt:
Es gibt keine Weitergabe von Daten, die Ihre Person erkennen lassen.

Die Ergebnisse werden - genauso wie bei Einmalbefragungen - ausschließlich in anonymisierter Form dargestellt. Das bedeutet: Niemand kann aus den Ergebnissen erkennen, von welcher Person die Angaben gemacht worden sind.

Für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen ist verantwortlich:
GESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften
B2, 1
68159 Mannheim

Institutsleitung (Präsident): Prof. Dr. Christof Wolf
Betrieblicher Datenschutzbeauftragter: Harald Eul
E-Mail: datenschutz(at)gesis(dot)org

Unsere Erhebung, Speicherung, Verarbeitung und Nutzung von Daten zu wissenschaftlichen Zwecken
Die Teilnahme an der Deutschen Wahlstudie ist freiwillig. Die Beendigung bzw. das Abbrechen der Teilnahme ist jederzeit möglich und mit keinen Nachteilen verbunden. Um nicht mehr teilzunehmen, bedarf es keiner Kündigung.
Verwendung der Daten
Nach der Teilnahme an einer Befragung werden die Antworten in einer Datenbank gespeichert und zwar getrennt von den personenbezogenen Daten. Die Ergebnisse der Studie werden dann zu Forschungszwecken beispielsweise in Tabellen und Grafiken zusammengefasst. Das heißt, niemand erfährt, welche Antworten Sie persönlich gegeben haben.
Besondere Arten personenbezogener Daten
Im Rahmen der Deutschen Wahlstudie werden Fragen über politische und gesellschaftliche Meinungen sowie allgemeine Fragen zur Person gestellt. Bei jeder Frage, die solch ein Thema betrifft, können Sie einzeln entscheiden, ob Sie diese beantworten möchte. Eine Antwort ist freiwillig und Sie können die Antwortfelder leer lassen, beschließen nicht zu antworten und zur nächsten Frage weitergehen.
Verknüpfung der Wiederholungsbefragungen
Da es sich bei der Deutschen Wahlstudie um eine Wiederholungsbefragung handelt, werden die einzelnen Befragungen durch eine Code-Nummer miteinander verknüpft. Ergebnisse werden nur in anonymisierter Form dargestellt. Niemand kann aus den Ergebnissen erkennen, von welcher Person die Angaben gemacht worden sind.
Widerspruchsrecht
Sie können jederzeit der Teilnahme an der Befragung widersprechen. Schicken Sie dazu einfach eine E-Mail an wahlstudie(at)gesis(dot)org.

Kontakt

GESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften
Stichwort: Deutsche Wahlstudie
B2, 1
68159 Mannheim

oder

GESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften
Stichwort: Deutsche Wahlstudie
Postfach 12 21 55
68072 Mannheim

Telefon: 0621-1246-441

E-Mail: wahlstudie(at)gesis(dot)org