Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung

Dr. Nina Steinweg

Dauerbeobachtung der Gesellschaft
Center of Excellence Women and Science

+49 (221) 47694-264
E-Mail
vCard

Rekrutierung - Geschlechtergerechte Führungskräfterekrutierung für Forschungsorganisationen

Projektlaufzeit: 01.09.2012 - 31.08.2014
Bearbeitung: Natalie Pawlak
Leitung: Dr. Nina Steinweg

Projektbeschreibung

Der Frauenanteil in den Führungspositionen der außerhochschulischen Forschungseinrichtungen soll gemäß Beschluss von Bund und Ländern (GWK-Beschluss 2011) nachhaltig erhöht werden. Eine geschlechtergerechte Führungskräfterekrutierung erfordert die Anwendung einer Vielzahl von Maßnahmen und kann nur unter Nutzung der bereits etablierten Wissenschaftlerinnen-Datenbanken gewährleistet werden. Mit der Datenbank /femconsult gibt es ein bereits eingeführtes Instrument, welches im Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung CEWS seit dem Jahr 2000 ausgebaut, weiterentwickelt und kontinuierlich gepflegt wird. Um die spezifischen Bedarfe der Forschungseinrichtungen im Hinblick auf die aktive Rekrutierung von hochqualifizierten Wissenschaftlerinnen zu ermitteln, wird eine empirische Erhebung durchgeführt. Die Ergebnisse der Nutzungsanalyse bilden die Grundlage für eine Erhöhung der Nutzungsfreundlichkeit der Datenbank und eine Anpassung der Recherche- und Informationsangebote an die besonderen Interessen der Forschungseinrichtungen.

Methodik: Explorative Interviews und qualitative Leitfadeninterviews mit Stakeholdern der außerhochschulischen Forschungseinrichtungen, eine Online-Befragung von potentiellen NutzerInnen sowie eine kommunikationswissenschaftliche Begehung des Portals.

Publikation

Steinweg, Nina; Pawlak, Natalie; Brodesser, David (2014): Es muss gehandelt werden. Wo liegen die Schlüssel zur Erhöhung des Frauenanteils an Professuren? In: Forschung & Lehre (6/14), S. 466–467.