Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung

DESTATIS: 1,1 % mehr wissenschaftliches Hochschulpersonal im Jahr 2019 - Professorinnen-Anteil bei 26 %

| Kategorien: Geschlechterverhältnisse; Hochschulen, Hochschulforschung; Statistik; Wissenschaft Aktuell

Frauenanteil gegenüber 2018 um einen Prozentpunkt auf 40 % gestiegen

An den deutschen Hochschulen und Hochschulkliniken waren zum Jahresende 2019 rund 407 000 Personen im wissenschaftlichen Bereich beschäftigt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, waren das 1,1 % mehr als Ende 2018. Die Zahl der Frauen stieg im Vorjahresvergleich um 2,1 % auf 161 200. Der Frauenanteil am wissenschaftlichen Hochschulpersonal hat sich damit um einen Prozentpunkt auf 40 % erhöht

Professorinnen-Anteil bei 26 % 

Zum wissenschaftlichen Hochschulpersonal gehörten Ende 2019 rund 48 500 hauptberufliche Professorinnen und Professoren. Das waren 0,9 % mehr als im Vorjahr. Mit rund 12 400 hauptberuflichen Professorinnen lag der Frauenanteil bei 26 % und damit einen Prozentpunkt höher als Ende 2018. In der Fächergruppe Ingenieurwissenschaften war der Professorinnen-Anteil mit 14 % am geringsten und in der Fächergruppe Geisteswissenschaften mit 39 % am höchsten. In der Fächergruppe Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften betrug der Professorinnen-Anteil 31 % und in der Fächergruppe Mathematik/Naturwissenschaften 20 %. 

4,4 % mehr Personal in nichtwissenschaftlichen Bereichen 

In den nichtwissenschaftlichen Bereichen Verwaltung, Bibliothek, technischer Dienst und Pflegedienst waren Ende 2019 etwa 331 000 Personen beschäftigt. Das waren 4,4 % mehr als Ende 2018. Der Anstieg fiel damit deutlich höher aus als in den Jahren zuvor (2018: +2,4 %, 2017: +1,7 %, 2016: +1,9 %). Der Frauenanteil am nichtwissenschaftlichen Hochschulpersonal betrug 71 %. Er lag damit wie im wissenschaftlichen Bereich einen Prozentpunkt höher als im Vorjahr. 

Insgesamt 2,6 % mehr Personal an Hochschulen und Hochschulkliniken als 2018 

Insgesamt waren Ende 2019 an den deutschen Hochschulen und Hochschulkliniken 737 700 Personen und damit 2,6 % mehr als Ende 2018 tätig. Der Frauenanteil am gesamten Hochschulpersonal lag Ende 2019 bei 54 % (2018: 53 %).

Weitere Informationen:

Detaillierte Ergebnisse bietet Fachserie "Personal an Hochschulen, 2019".

Lange Zeitreihen zu dem Personal an Hochschulen können über die Datenbank GENESIS-Online (Tabelle 21341-0001 bis 21341-0003) abgerufen werden.

Die Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie untersucht im Hinblick auf Wissenstransfer auch die Anzahl ausländischer Forscherinnen und Forscher an deutschen Hochschulen.

Quelle und Kontakt: PM - DESTATIS, 16. Oktober 2020