Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung

"Grafiken zeigen: Nobelpreis-Gewinner nach Herkunftsland und Geschlecht"


Kategorien: Geschlechterverhältnisse; MINT; Wissenschaft Aktuell; CEWS Aktuell

Die kommissarische Leiterin des CEWS, Dr. Andrea Löther im Interview mit Luke Maguire, Augsburger Allgemeine.

In diesem Jahr erhielten drei Männer den Nobelpreis für Physik, für Chemie und Medizin je zwei Männer und der Literaturnobelpreis ging mit Abdulrazak Gurnah ebenfalls an einen Mann.

Nur eine Frau, die Journalistin Maria Ressa wurde neben Dmitri Muratow mit dem Friedensnobelpreis geehrt.

Dr. Andrea Löther bemängelt die fehlende Berücksichtigung von Frauen bei der Vergabe des renommiertesten Wissenschaftspreises. „Es war ja nicht so, als hätte es keine Kandidatinnen gegeben“. In den vergangenen Jahren sei der Anteil an Forscherinnen weltweit gestiegen, trotzdem wurden wieder nur Männer ausgezeichnet.

Lesen Sie das gesamte Interview mit Grafiken unter diesem Link.
(Augsburger Allgemeine, 10.10.2021)