Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung

Frauenanteile an den Hochschulleitungen, 1996-2015

| Kategorien: Gremien, Deutschland, Wissenschaftliches Personal

Diagramm

Tabelle

Die Grafik zeigt die Frauenanteile an den Hochschulleitungen für die Jahre 1996 bis 2015. Aufgeschlüsselt werden die Daten für RektorInnen und PräsidentInnen (einschließlich GründungsrektorInnen), die ProrektorInnen und VizepräsidentInnen sowie die Kanzler und Kanzlerinnen. Aufgezeigt wird damit, in welcher Weise Frauen über Entscheidungsmacht innerhalb von Hochschulen verfügen.

Der Frauenanteil an den RektorInnen und PräsidentInnen liegt deutlich unter ihrem Anteil an den Professuren (22,7 Prozent im Jahr 2015, vgl. Frauenanteile am wissenschaftlichen Personal nach Dienstbezeichnungen, 2015), ihr Anteil an ProrektorInnen und VizepräsidentInnen liegt etwas über dem Professorinnenanteil.

Seit 1996 stieg der Frauenanteil an der Hochschulleitung um rund 17 Prozentpunkte auf 25 Prozent. Dieser Anstieg erfolgte mit Schwankungen und Einbrüchen in einzelnen Jahren, seit 2005 jedoch kontinuierlich.

Geschlechterspezifische Daten zur Besetzung der Hochschulleitungen werden von der gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) erhoben.

Sektor: Hochschulen 

Gremien/Drittmittel: Gremien

CEWS-Kategorien: Statistik und statistische Daten; Hochschulen

Quelle: GWK - Gemeinsame Wissenschaftskonferenz: http://www.gwk-bonn.de

Kategorien: Gremien, Deutschland, Wissenschaftliches Personal