Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung

Politische Einigung zu Horizont Europa

| Kategorien: Fördermaßnahmen; Europa und Internationales; Gleichstellungspolitik; Gleichstellungsmaßnahmen; Wissenschaft Aktuell

Der deutsche Ratsvorsitz hat am 10. und 11. Dezember 2020 eine Einigung zum mehrjährigen Finanzrahmen der EU für 2021 - 2027 sowie dem Aufbauprogramm Next Generation EU für 2021 - 2024 erreicht. Darauf basierend wurde am 11. Dezember vom Rat und dem Europäischen Parlament eine politische Einigung über Horizont Europa erzielt.

Dieses ist eine vorläufige Einigung, die nach der formellen Zustimmung durch das Europäische Parlament am 16. Dezember auch noch vom Europäischen Rat offiziell bestätigt werden muss; dies ist erst unter portugiesischer Präsidentschaft Anfang 2021 zu erwarten.

Gender in Horizont Europa: Unter anderem ist für Horizont Europa vorgesehen, dass Geschlechtergerechtigkeit ein Querschnittsthema im gesamten Programm ist. Ferner wird die "Gender dimension in research and innovation", also die Berücksichtigung von biologischen und sozio-kulturellen Unterschieden zwischen Männern und Frauen, standardmäßig in jeder Ausschreibung erwartet. Neu in Horizont Europa ist, dass Einrichtungen, die sich an einem Antrag beteiligen möchten, einen Gleichstellungsplan für ihre Einrichtung vorweisen müssen.

Weitere Informationen

Schlussfolgerungen des Europäischen Rats

Quelle: Kontaktstelle Frauen in die EU-Forschung
https://www.eubuero.de/fif.htm