Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung

Feminat an der Universität Kiel: Interims-Präsidium übernimmt die Leitung

| Kategorien: Geschlechterverhältnisse; Hochschulen, Hochschulforschung; Wissenschaft Aktuell

Am 01. Juni gab die Universität Kiel bekannt:"

Interims-Präsidium nimmt Arbeit auf

Seit dem 1. Juni leitet ein Interims-Präsidium die Geschäfte der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU). Dem Gremium gehören Kanzlerin Claudia Ricarda Meyer sowie die bisherigen Vizepräsidentinnen Professorin Anja Pistor-Hatam, Professorin Karin Schwarz und Professorin Ilka Parchmann an."

"Damit steht bis zur Wahl einer neuen Präsidentin oder eines neuen Präsidenten der CAU eine weiterhin voll funktionsfähige Hochschulleitung zur Verfügung. Bestehende Aufgaben bleiben wie bisher verteilt. Die Aufgaben aus dem Geschäftsbereich des Präsidenten werden in enger Abstimmung von einzelnen Mitgliedern des Interims-Präsidiums wahrgenommen. Ein Arbeitsschwerpunkt ist die ordnungsgemäße Umsetzung des laufenden Sommersemesters samt seiner Prüfungsphasen.

Wissenschaftsministerin Karin Prien begrüßt die von der CAU gefundene Lösung: „Ein engagiertes Interims-Präsidium wird die CAU in den nächsten Monaten führen. Ich danke den drei Vizepräsidentinnen Professorin Ilka Parchmann, Professorin Anja Pistor-Hatam und Professorin Karin Schwarz sowie Kanzlerin Claudia Ricarda Meyer, dass sie diese Aufgabe unter den erschwerten Bedingungen der Corona-Pandemie übernommen haben. Diese Lösung, die für Kontinuität sorgt, konnte in gutem Einvernehmen mit den Selbstverwaltungsgremien der Universität gefunden werden.“

Die Einrichtung eines Interims-Präsidiums war nötig geworden, nachdem sich die Wahl einer Präsidentin oder eines Präsidenten an der CAU verzögert hatte. Die Amtszeiten des bisherigen Präsidenten Professor Lutz Kipp und der drei Vizepräsidentinnen endeten Ende Mai. Da bis dahin noch keine Nachfolger oder Nachfolgerinnen gefunden wurden, hat der Akademische Senat der Universität der jetzt umgesetzten Zwischenlösung zugestimmt, damit die Universitätsgeschäfte fortgeführt und der Übergang zu einem neuen Präsidium reibungslos gestaltet werden können. Mit dem Amtsantritt und der Wahl neuer Vizepräsidenten und Vizepräsidentinnen wird im Herbst gerechnet."

Quelle und weitere Informationen: PM - Universität Kiel, 01.06.2020

Kategorien: Geschlechterverhältnisse; Hochschulen, Hochschulforschung; Wissenschaft Aktuell