Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung

MULTITUDE Sommerakademie Einführung in feministische und intersektionale Solidarität

Zeitraum:
Ort: online
.ics / iCalendar: Kalenderdatei herunterladen

Online-Workshops  an den Dienstagen vom 17. August bis 14. September 2021 

Die MULTITUDE Sommerakademie bietet ab dem 17. August 2021 jeden Dienstagabend ab 19.30 Uhr die Möglichkeit, in virtuelle Runden feministische und intersektionale Grundbegriffe kennenzulernen und gemeinsam zu besprechen. Erklärt und diskutiert werden z.B. Begriffe wie Intersektionalität, (Queer-)Feminismus, Klassismus, Ableismus und Rassismuskritik. Die MULTITUDE Sommerakademie ist ein Gegenentwurf zu einer rein theoretischen Auseinandersetzung mit diesen Themen. Im Fokus stehen Gespräche mit Expert*innen, die kleine Inputs, Erfahrungsberichte oder Denkanstöße geben. Mit dabei sind u.a. Joanna Mechnich, Jessica Lach, Francis Seeck und Sabrina Rahimi.

Die MULTITUDE Sommerakademie führt hin zum MULTITUDE Festival für feministische und intersektionale Solidarität. Es bringt vom 16.-19.09. im Pavillon Hannover Menschen zusammen und bietet Theater, Performances, Diskussionen, Workshops, Auseinandersetzungen und Empowerment.

Die MULTITUDE Sommerakademie ist eine Reihe der Stiftung Leben & Umwelt/Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen und dem MULTITUDE Festival in Kooperation mit dem Gunda-Werner-Institut. Weitere Informationen im Web.