GESIS Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften: Homepage aufrufen

Neue HSR erschienen: 49.1 - Geographies of Nuclear Energy


Kategorien: GESIS-News

49.1 - Special Issue– Geographies of Nuclear Energy in Past and Present. International Studies. (Alicia Gutting, Per Högselius, Teva Meyer & Melanie Mbah)

Die Kernenergie zieht seit langem die Aufmerksamkeit der Geistes- und Sozialwissenschaftlen auf sich. Diese HSR-Sonderausgabe möchte die Grenzen der Wissenschaft erweitern, indem sie die Geografien der Kernenergie in Vergangenheit und Gegenwart beleuchtet.

Die Kernenergie ist von Natur aus mit der Geographie verwoben. Um die geografischen und räumlichen Dimensionen der Kernenergie vollständig zu erfassen und zu verstehen, sind Ansätze aus verschiedenen disziplinären und interdisziplinären Bereichen erforderlich. Diese Sonderausgabe enthält daher Beiträge aus Geschichte, Geographie, Politikwissenschaft, Technikfolgenabschätzung, Wissenschafts- und Technologiestudien (STS) und anderen Bereichen. Die Artikel decken die Geographie der Kernenergie von Anfang bis Ende ab: vom Uranabbau über die Planung und den Bau von Kernkraftwerken, die Bildung von öffentlichem Widerstand und die Kühlung von Kernenergiestandorten bis hin zur Entwicklung von Forschungszentren und nicht zuletzt der politischen Kontrolle und Lagerung von Atommüll.

Die hier veröffentlichten Artikel waren Teil der Doppelsitzung "Geographies of Nuclear Energy", die auf der internationalen RGS-IBG-Jahrestagung 2021 präsentiert wurde, und der Sitzung "Atomic Rivers", die auf der ESEH-Konferenz 2023 vorgestellt wurde.

Zur aktuellen HSR