Survey Design and Methodology

Die Abteilung Survey Design and Methodology (SDM) verfügt durch eigene Forschung und langjährige Erfahrung in der Beratung und Durchführung renommierter Umfrageprojekte über national wie international anerkannte Fachkompetenz im Bereich der Umfragemethodik. Ziel der eigenen Forschung ist es, das Verständnis des Umfrageprozesses zu erweitern. Diese Expertise fließt in die methodische Beratung und andere operative Dienstleistungen wie Stichprobenziehung, Pretests von Befragungsinstrumente, Feldbegleitung oder das Angebot der Datenerhebung durch das GESIS Panel ein.

Hervorheben möchten wir besonders folgende Angebote unserer Abteilung: 

Genauere Informationen über die einzelnen Teams finden Sie hier:

Das Team Cross-Cultural Survey Methods (CSM) befasst sich in Service und Forschung mit der Methodik interkultureller und international-vergleichender Studien, mit dem Ziel die interkulturelle Äquivalenz und somit die Vergleichbarkeit prüfen und sichern zu können. Das Team berät externe Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler insbesondere zur Fragebogenentwicklung sowie zur Übersetzung und Adaptation von Messinstrumenten. Erste Anlaufstellen sind hierbei die Projektberatung und die GESIS Survey Guidelines. Des Weiteren sind wir Teil der internationalen Steuerungsgruppe (Core Scientific Teams, CST) des European Social Survey (ESS ERIC) und arbeiten gemeinsam mit internationalen Partnern an der Qualitätssicherung der erhobenen Daten. Wir sind hierbei für die Bereiche Fragebogenübersetzung, Planung und Monitoring der Feldarbeit sowie Interviewerverhalten verantwortlich.

Das Team unterstützt Nutzende bei der Entwicklung und Evaluation von Fragebögen. Zur Prüfung der Qualität von Fragen, führt es kognitive Pretests (Face-to-face, Web Probing und Eyetracking) durch und stellt die Ergebnisse in der Pretesting-Datenbank zur Verfügung. In der Forschung und Beratung befasst sich das Team mit der Fragenformulierung und Gestaltung der Antwortformate, mit der Harmonisierung von Variablen zwischen Umfragen und speziell mit der Erfassung sozialstruktureller Merkmale.

Das GESIS Panel bietet Forschenden die Gelegenheit, im Rahmen eines probabilistischen Mixed-Mode Access Panels weitgehend kostenfrei Daten zu erheben. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedener Fachrichtungen können sich mit ihrem Forschungsvorhaben bewerben. Die resultierenden Daten werden der Wissenschaftsgemeinschaft zur Sekundärnutzung zur Verfügung gestellt.

Das Team Skalenentwicklung und –dokumentation beschäftigt sich mit der Neuentwicklung und Dokumentation von sozialwissenschaftlichen Erhebungsinstrumenten und untermauert dieses Angebot mit flankierender Forschung. Zentrales Serviceangebot ist die Zusammenstellung sozialwissenschaftlicher Items und Skalen (ZIS), in der über 250 Erhebungsinstrumente publiziert sind.

Das Team Survey Operations konzentriert sich auf die Optimierung aller mit dem Feldgeschehen zusammenhängenden Entscheidungen, Aufgaben und Prozesse und berücksichtigt dabei besonders Längsschnittbefragungen. Infrastrukturdienstleistungen werden vor allem in den Bereichen Umfrageprojektplanung und Feldbegleitung erbracht. Zudem ist das Team im Rahmen von verschiedenen PIAAC-Nachfolgeprojekten im Bereich der Erhebung, Analyse und Dokumentation grundlegender Erwachsenenkompetenzen aktiv und bietet die resultierenden Daten über das FDZ PIAAC der Wissenschaftsgemeinschaft an.

Das Team Survey Statistics bietet eine umfassende Beratung zur Planung von Stichproben und der Analyse von Survey Daten an. Das Angebot umfasst auch die Ziehung von Stichproben, insbesondere von Telefonstichproben aus dem Fest- und Mobilfunknetz sowie die Entwicklung und Berechnung von Erhebungsgewichten