Dipl.-Soz. Brigitte Hausstein

Datenarchiv für Sozialwissenschaften
Daten-Registrierungsagentur

+49 (221) 47694-596
E-Mail
vCard

da|raSearchNet

Weiterentwicklung der Registrierungsagentur für Sozial- und Wirtschaftsdaten zum internationalen Suchnetzwerk für sozial- und wirtschaftswissenschaftliche Forschungsdaten

Bearbeitung: Erdal Baran, Dimitar Dimitrov, Claus-Peter Klas, Thomas Krämer (WTS), Ute Koch, Jana Meichsner, Karoline Harzenetter (DAS)
Leitung: Brigitte Hausstein (DAS)
Wissenschaftlicher Arbeitsbereich: Datenarchiv für Sozialwissenschaften (DAS) / Wissenstechnologien für Sozialwissenschaften (WTS)

Projektbeschreibung

Die Entwicklung einer allgemeinen Kultur und Praxis des data sharings wird auf internationaler Ebene in zahlreichen Projekten und Initiativen vorangetrieben. Eine der zentralen Herausforderungen in diesem Zusammenhang besteht in der Entwicklung international anschlussfähiger Infrastrukturen, die sowohl den nachhaltigen Nachweis, als auch die integrierte Auffindbarkeit relevanter Forschungsdaten ermöglichen. Vor diesem Hintergrund soll im Rahmen des Projekts da|raSearchNet ein zentrales Suchnetzwerk für Sozial- und Wirtschaftsdaten entstehen, das die komfortable Suche in einem internationalen, breiten und stets aktuellen Bestand von Datennachweisen ermöglicht. Den Kern und Ausgangspunkt dieses Bestandes bildet die in der ersten Förderphase des Projekts aufgebaute Datenbank der da|ra Registrierungsagentur für Sozial- und Wirtschaftsdaten. Die über da|ra registrierten Daten, darunter die umfangreichen Bestände des deutschen GESIS Datenarchivs und des US-amerikanischen ICPSR, können bereits jetzt über die bei der Registrierung übermittelten Metadaten in der da|ra-Datenbank recherchiert werden. In einer zweiten Förderphase soll dieser Metadatenbestand durch den fortlaufenden Ausbau der Registrierung und durch die Aufnahme von Nachweisen nicht registrierter Forschungsdaten signifikant erweitert werden. Darüber hinaus werden in großem Umfang Datennachweise internationaler Forschungsdatenanbieter in den da|ra-Suchindex integriert. Datenproduzenten einerseits erhalten mit da|raSearchNet Möglichkeit, ihren Daten eine größere Sichtbarkeit zu geben und durch Exportfunktionen Datennachweise für ihre eigenen Informationsangebote zu nutzen. Datennutzer ihrerseits profitieren von der Möglichkeit, zentral in verteilten Beständen suchen zu können sowie von diversen Mehrwertdiensten, die die individuelle Suche, Verwendung und Verwaltung von Datennachweisen besonders komfortabel machen. Mit dem Ziel, eine möglichst integrierte Anlaufstelle für Datenanbieter und Sekundärnutzer von sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Forschungsdaten zu schaffen, setzt das Projekt auf eine ganzheitliche Strategie, in deren Zentrum der Aufbau von Kooperationen, die Automatisierung der Prozesse, eine internationale Anschlussfähigkeit aller Komponenten sowie deren Nachnutzbarkeit und Nachhaltigkeit stehen. da|raSearchNet soll nach der Projektförderung von GESIS als Daueraufgabe weiterbetrieben und bei Bedarf weiterentwickelt werden. Die zentrale Positionierung des Instituts als sozialwissenschaftliche Infrastruktureinrichtung in Deutschland, die Vernetzung mit der internationalen Community und die jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung von Dienstleistungen entlang des Forschungsdatenzyklus bieten die Grundlage für eine erfolgreiche Durchführung des Vorhabens.

Projektlaufzeit

01.09.2014-30.06.2018

Gefördert durch